Der Apfelmarkt ist ein Treffpunkt für Liebhaber bayerischer Tradition.

Willkommen im „bayerischen Meran“!

04.10.2017 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Bayerns größter ökologischer Apfelmarkt in Bad Feilnbach vom 6. bis 8. Oktober

In Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Feilnbach-Wiechs-Litzldorf und dem Gewerbeverband Bad Feilnbach freut sich die Festwirtsfamilie Kirner, viele Gäste vom 6. bis 8. Oktober auf dem Apfelmarkt in Bad Feilnbach begrüßen zu dürfen.

Das Moorheilbad zwischen Wendelstein und Chiemsee, das aufgrund seiner weitläufigen Streuobstwiesen mit rund 30 000 Bäumen auch das „bayerische Meran“ genannt wird, ist auch heuer wieder Schauplatz des Marktes, zu dem Besucher weit über die Landkreisgrenzen hinweg erwartet werden. Bei der Eröffnung am Freitag wird übrigens auch die Bayerische Staatsminsterin Ilse Aigner zu Gast sein und um 13 Uhr gemeinsam mit dem Landrat Wolfgang Berthaler und Bürgermeister Hans Hofer am Festzug teilnehmen.

Zu sehen, zu kosten und zu kaufen gibt es auf Bayerns größtem ökologischem Apfelmarkt nicht nur rund 200 Sorten Äpfel und Birnen, sondern auch jede Menge Folgeprodukte wie Schnäpse, Liköre und selbst gemachte Marmeladen. Zudem werden Geräuchertes, Holzofenbrot und viees mehr angeboten. Federkielsticker und Korbmacher zeigen ihr traditionelles Handwerk.

Ebenso vor Ort ist der Gewerbeverband Bad Feilnbach, der wieder die informative Gewerbe- und Handwerks-Ausstellungsschau am Apfelmarkt veranstaltet.

Die großen und kleinen Besucher erwartet ein musikalisches Rahmenprogramm, zudem gibt´s bayerische Schmankerl und Kulinarisches aus der Festküche sowie süffige Bierspezialitäten und alkoholfreie Getränke der Flötzinger Brauerei Rosenheim.

Der Markt öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr, die bayerischen Schmankerl werden bis 22 Uhr im Festzelt angeboten.

Für die Kleinen und Großen gibt´s Pferdepostkutschenfahrten und Auftritte der Kinderplattler. Auch die Bad Feilnbacher Apfelkönigin ist vor Ort.
Der Parkplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe des Festgeländes, das Festzelt ist bestens beheizt.

Related Posts

Comments are closed.

« »