Treffpunkt für alle Generationen

15.05.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Pfingstvolksfest Bad Aibling vom 18. bis 27. Mai

Zum großen Treffpunkt für all jene, die Geselligkeit, „a guade Musi, a frische Mass Auerbräu Märzen und a gschmackige Brotzeit“ schätzen, wird vom 18. bis 27. Mai wieder das Aiblinger Volksfest an der Krankenhausstraße. Die Familie Fahrenschon, verantwortlich für Festzeltbetrieb und Vergnügungspark, setzt dabei auf „Bewährtes“, hat aber auch wieder einige neue Ideen für ihre Besucher und Gäste umgesetzt.

Traditionell beginnt das Fest mit dem Standkonzert samt Bierprobe auf dem Marienplatz. Der anschließende Salut der Aiblinger Gebirgsschützen gibt dann den „Startschuss“ für zehn Tage Gemütlichkeit und Frohsinn. Bürgermeister Felix Schwaller zapft das erste Fass Wiesnbier musikalisch begleitet von der Willinger Musi an. Tradition haben das Pfingstmontag-Konzert der Aiblinger Big Band, der Seniorennachmittag und das Kesselfleisch-Essen am Dienstag, der große Familiennachmittag am Mittwoch bei dem erstmals eine Riesen-Carrerabahn für Fahrspaß bei Groß und Klein sorgt, das Brillantfeuerwerk mit Musikbegleitung am Donnerstag sowie der Tag der Betriebe und Vereine am Freitag. Absolut neu ist heuer das vom Münchner Merkur und seinen Heimatzeitungen organisierte Schafkopfturnier. Am Samstag, 26. Mai sind ab 9.30 Uhr alle „Kartenhaie“ bei „Rufspiel“ und „Solo“ aufgerufen, sich am Wettbewerb um die zahlreichen attraktiven Preise zu beteiligen.

Freuen können sich auch die Besitzer der OVB-Abocard. Am Mittwoch, 23. Mai, ab 18 Uhr startet die Aktion „3 für 2“, das heißt wer zwei Bier oder Hendl-Markerl kauft, erhält ein Bier- oder Hendl-Markerl gratis dazu. Hungrige Mägen kommen bereits am Samstag, 19. Mai, auf ihre Kosten, wenn es ab 11.30 Uhr heißt: „Weißwurscht so vui ma mog“. Die bekannt gute Festzeltküche der Familie Fahrenschon unter der Leitung von Küchenchef Martin Langl hält selbstverständlich auch an allen anderen Tagen wieder ihre Spezialitäten vom Grill und aus der Pfanne sowie deftige Brotzeiten für die Volksfestbesucher bereit, an den Wochenenden und am Feiertag bereits zum Mittagstisch.

Das musikalische Programm im Festzelt bietet wieder etwas für alle Besucher-Generationen, von traditioneller Blasmusik über Big-Band-Sound bis hin zu modernen Rhythmen ist alles geboten. Besonders die jüngeren Musikliebhaber dürfte das Konzert von „Nirwana“ am Samstag, 27. Mai, ab 19 Uhr ansprechen, hier ist Partystimmung garantiert! So ist alles bestens gerichtet für das Aiblinger Volksfest, die urige Maibaum-Bar zu späterer Stunde und bei passendem Wetter der schattige Biergarten, laden ebenfalls ein auf die Aiblinger Wiesn ein.  Uwe Hecht

Related Posts

Comments are closed.

« »