Eine Fülle von Hochkarätern der Kleinkunstszene kommt nach Rosenheim.

S wie Super, Solga, Schröder, Schreckenberger oder Schafroth

04.10.2016 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Kleinkunsttage Rosenheim vom 14. bis 30. Oktober

Nach dem Herbstfest steht der nächste Event, die 32. Rosenheimer Kleinkunsttage vor der Tür. Viele Rosenheimer freuen sich auf das abwechslungsreiche Programm der RKT. In diesem Jahr findet die beliebte Veranstaltungs-Reihe mit 14 Veranstaltungen aus Kabarett, Musik, Musikkabarett und Comedy in der Zeit vom 14. bis 30. Oktober statt.

Auch heuer konnte der Veranstalter, der Förderverein Jugendarbeit Rosenheim e.V., wieder hochkarätige Künstler, wie z. B. die Kabarettisten Simone Solga, Florian Schröder, Thomas Schreckenberger und Maxi Schafroth verpflichten. Mit der Monaco Bagage, den Raith Schwestern Josef Brustmann und Gangkino Circus stehen vier starke Musikkabarett-Gruppen auf der Bühne im Lokschuppen. Musikalisch wird das Programm mit den Rimsingern, dem Casanova Society Orchestra, den Bingowings und dem allseits bekannten und beliebten Roland Hefter, abgerundet. „Karl & Valentin“, zeigen in einem clownesken Tanztheater eine Homage an den großartigen Münchner Humoristen. Die Eröffnungsveranstaltung steht wie jedes Jahr mit dem Kulturmix „Querbeet“, u.a. mit den Senkrechtstartern 2016, Kupferdache, auf dem Programm.

Neben in der Region bekannten Akteuren und Gruppen, liegt den Verantwortlichen seit Jahren am Herzen, die Szene mit „frischem Blut“ zu bereichern. So findet man im Programm zwar manch unbekannten Namen, was jedoch nicht bedeutet, dass diese Künstler neu am Markt sind. Vielmehr liegt deren Wirkungskreis lediglich außerhalb der Region. Um auch unbekannteren Künstlern eine Chance zu geben, bieten die Verantwortlichen dem Publikum das um circa 30 Prozent auf den Normalpreis reduzierte Entdeckerticket „Pass 4“ an. Fragen sie beim Kauf der ersten Karte auch nach dem Rabattsystem des sogenannten „Treuepasses“. Nähere Informationen hierzu, das gesamte Programm sowie über weitere Kartenvergünstigungen sind erhältlich unter www.kleinkunsttage.de. In unserer kommenden Ausgabe informieren wir ausführlich über das Programm und die Künstler, die auftreten.

Karten, für die 14 Veranstaltungen gibt es beim Kroiss-Ticketzentrum, Stollstraße 1, Busbahnhof, Telefon 0 80 31/1 50 01.

Related Posts

Comments are closed.

« »