Lesetipp

07.05.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Horand Roth – genannt Hora – ist Literaturwissenschaftler und arbeitet als Hochschulprofessor in Bonn. Sein Patenonkel Georg – Bruder von Horas Mutter – taucht nach vielen Jahren plötzlich wieder bei Georg auf. Die beiden hatten sich immer sehr gut verstanden, doch eines Tages kam der unkonventionelle Georg nach einem Streit mit den Eltern nicht mehr zu Besuch. Sein unstetes Leben brachte ihn in der Welt herum und schließlich trat er in ein Kloster in der Auvergne ein. Nun kommt er nach Bonn, um zu promovieren und den Kontakt mit Georg wiederherzustellen. In vielen Gesprächen kommt die Familiengeschichte ans Licht und viele Fragen nach Glauben, Identität und Liebe werden zwischen den beiden Männern diskutiert.

Husch Josten
Land sehen
240 Seiten
Berlin Verlag
ISBN-10: 3827013798
ISBN-13: 978-3827013798

Weitere Lesetipps gibt es
unter https://stadtbibliothek. rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »