Eine märchenhafte Aufführung im KU‘KO.

Kindgerechte Aufführung

21.02.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Neu-Inszenierung der Märchenoper „Die sieben Raben“

Anlässlich seines fünfjährigen Jubiläums setzt der Verein „erlesene oper e.v.“ ein echtes musikalisches Juwel in Szene: Die Märchenoper „Die sieben Raben“ von Joseph Gabriel Rheinberger wird zum ersten Mal seit 130 Jahren wieder in Bayern aufgeführt. Der Komponist gilt als bedeutender Vertreter der Spätromantik. Zuletzt dirigierte Richard Strauß das Stück im Jahr 1887 in München.
Um auch Kindern in der Region einen richtigen Opernbesuch zu ermöglichen, haben die Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und den Landkreis Rosenheim alle Eintrittskarten der Kinder für die bereits ausgebuchte Kindervorstellung am 26. März um 13.30 Uhr gestiftet. Ebenso engagiert sich der Veranstalter „erlesene oper e.v.“: Er ermöglicht den Begleitpersonen am Kindertag freien Eintritt, sämtliche Künstler verzichten auf Gagen.

„Die Kinderaufführung der Rheinberger Märchenoper „Die sieben Raben“ ist eine großartige Gelegenheit, Kinder an Musik heranzuführen“ sagt Georg Hermansdorfer. Er wird den jungen Besuchern das Zusammenspiel von Orchester, Chor und Solisten sowie die Handlung kindgerecht erklären. „Auch wenn diese Aufführung kindgerecht gestaltet ist und zeitlich gerafft, freut es uns sehr, dass wir mit dem gesamten Ensemble einschließlich Orchester, Chor, Ballett und Solisten diese Aufführung bieten können“, so Hermansdorfer. In Rosenheim ist die Märchenoper für Erwachsene und Jugendliche am 18. März um 19.30 Uhr, und am 26. März um 16 Uhr im KU‘KO Rosenheim zu sehen.

Karten gibt es im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim, Kufsteiner Straße 4,
Telefon 0 80 31/3 65 93 65, www.kuko.de, E-Mail an: ticketverkauf@vkr-rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »