Von links: Daniela Kellerer, Johanna Mathäser, Susanne Schaffer, Christine Budde, Marianne Partenhauser.

Johanna Mathäser neue Vorsitzende

07.02.2017 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Nach zehn Jahren: Vorstandswechsel im UHD

Die Unternehmerinnen in Handwerk und Dienstleistung Rosenheim e.V. (UHD) kamen kürzlich zur Hauptversammlung zusammen. Der wichtigste Tagungsordnungspunkt waren Neuwahlen des Vorstandes. Nach zehn Jahren legte Angelika Artmann ihren Vorsitz nieder, zusammen mit all ihren Vorstandskolleginnen, Jayne Plettrichs, Silke Büttner, Marianne Heller, Antonia Lauber, Rosi Raab, Stephanie Langmeyer und Petra Mehne.

Die anwesenden Mitglieder bedankten sich für das langjährige ehrenamtliche Engagement des Leitungsteams, das den Verein zu dem gemacht hat, was er heute ist. Zur neuen Ersten Vorsitzenden wählten sie Johanna Mathäser, Rechtsanwältin in Rosenheim. Sie versichert, dass sie die Arbeit im Wesen des Vereins fortführen wird, der als Plattform für selbständige Frauen dient, sich zu präsentieren und auszutauschen. „Handwerk und Dienstleistung sollen gleichgewichtig und gleichberechtigt berücksichtigt werden“, so die neue Vorsitzende. Das Amt der ersten stellvertretenden Vorsitzenden ging an Susanne Schaffer, zweite Stellvertretung wurde Marianne Partenhauser. Für die Pressearbeit wird Christine Budde zuständig sein. Als Schatzmeisterin fungiert nun Daniela Kellerer. Neue Revisorinnen sind Gisela Meyer und Ursula Böge-Klarner.

Anschließend stellte der Gast des Abends, Margit Niedermaier vom UFH, den Landesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk vor. Sie schloss mit den Worten, dass sie „schwer begeistert“ vom Rosenheimer UHD sei und lobte die Unternehmerinnen als „Netzwerkerinnen par excellence“. Wer Interesse an den Tätigkeiten des UHD hat oder selber mit „networken“ möchte, erfährt mehr auf der Internetseite des Vereins unter www.uhd-rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test