• Weil es wichtig ist!

    19.09.2017 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

    Bundestagswahlen am Sonntag, 24. September

    Noch ein paar Tage, dann wird in der Wahl zum Bundestag dessen Zusammensetzung für die nächsten fünf Jahre entschieden. Eine wichtige Entscheidung in einer Zeit der Unwägbarkeit.

    Wie geht es weiter mit den Konfliktherden der globalisierten Welt? Was ist zu tun, um Klimawandel und Extremwetter in den Griff zu bekommen? Wie wird Deutschlands wichtigster Wirtschaftszweig, die Automobilindustrie, in ihrem Kampf um die Zukunftsfähigkeit am besten zu unterstützen sein? Wie kann man dafür sorgen, dass Flüchtlingsströme in Zukunft in ihrer derzeitgen Form verhindert werden können? Wie geht es weiter mit Europa und der Solidarität der EU-Mitglieder untereinander?
    Nur ein Teil der Fagen, die über das Leben dieser und kommender Generationen von großer Bedeutung sind. Welche Werte soll Deutschland in dieser Zeit der wegweisenden Entscheidungen vertreten? Bundeskanzlerin Angela Merkel musste es auch bei ihrem Auftritt in Rosenheim erfahren, zahlreiche abgerissene und zerstörte Wahlplakate und eine Vielzahl von extremen Äußerungen in den sozialen Netzwerken zeugen davon: Der Ton wird rauher, die politischen Konflikte werden mit zunehmender Vehemenz ausgetragen.
    Die Antworten auf die vielen Fragen der Zeit versuchen die Politiker der verschiedenen Parteien zu geben. Nicht immer zur Zufriedenheit von uns Wählern. Zu vieles bleibt schwammig oder die Konzepte gleichen sich zu sehr. Doch eines bleibt gewiss: Wer nicht zur Wahl geht, der hat seine Stimme verschenkt. Für diejenigen, die sich unschlüssig sind, weil sie sich von keiner der Parteien richtig vertreten fühlen bleibt immer noch das Argument, dass sie sicher wissen, wen sie nicht wählen wollen. Das sollte alleine Grund genug sein, seine Stimme einer anderen, den eigenen Vorstellungen zumindest näher liegenden, Partei zu geben.
    Mit einer kleinen Umfrage stellen wir die Direktkandidaten der Region auf Seite 16 vor.

    Kommentare deaktiviert für Weil es wichtig ist!

    Read More
  • Für den guten Zweck

    19.09.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

    Bücherflohmarkt im Karstadt Lichthof

    Schon mittlerweile zur guten Tradition geworden ist der alljährliche Bücherflohmarkt in der Karstadt Lichthofpassage in Rosenheim. An zwei Tagen, am Freitag, 6., 14 bis 22 Uhr, und Samstag, 7. Oktober, 9 bis 17 Uhr, haben Leseratten wieder beste Gelegenheit, sich günstig mit Lektüre einzudecken. Der Reinerlös des Flohmarktes geht an die Malteser Hundestaffel.
    Informationen gibt es bei Ruth Ecke, unter der Telefonnummer 01 75/7 80 76 00.

    Kommentare deaktiviert für Für den guten Zweck

    Read More
  • Ausgrabungsleiter Dr. Bernhard Ernst, Bildmitte, präsentiert die neuesten Ausgrabungen auf Burg Falkenstein. Lesen Sie mehr auf Seite 2.

    Geschichte ausgraben

    19.09.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

    Förderverein zur Erhaltung von Burg Falkenstein wird gegründet

    Die weiteren Ausgrabungen, die Sicherung der Ringmauer und der Schutz der freigelegten Mauerreste vor den Einflüssen des kommenden Winters standen im Mittelpunkt eines Ortstermins auf Burg Falkenstein in Flintsbach.

    Ausgrabungsleiter Dr. Bernhard Ernst hatte zuvor die jüngsten Ausgrabungen präsentiert. Die Mauerreste im Bild gehören zu einem Gebäude, das im 15. beziehungsweise im beginnenden 16. Jahrhundert errichtet wurde. Unter der Plane liegt eine zweistufige Treppe, die einst den Zugang bildete. Die Mauer auf Höhe der beiden weißen Schirme war Teil eines zweigeschossigen Torgebäudes aus dem 17. Jahrhundert. Hier legten die Archäologen den Weg frei, der mit Flusskieseln gepflastert ist und zum Ausgang der Burg führte. An dem Termin nahmen unter anderem Landrat Wolfgang Berthaler, Stiftungsvorstand Robert Bauer, Bürgermeister Stefan Lederwascher, Dr. Martin Pietsch und Christoph Scholter vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege sowie der Fachmann für die Sanierung historischer Bauten Johannes Fischer teil. Da die Arbeiten mit erheblichen Kosten verbunden sind, wird ein Förderverein gegründet, der die Erforschung, die Entwicklung und die Erhaltung der Burgruine Falkenstein zum Ziel hat. Die Gründungsversammlung, zu der alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind, findet am Montag, 9. Oktober, um 19 Uhr in der „Alten Post“ in Fischbach statt.

    Burg Falkenstein ist seit 2009 im Eigentum der Umwelt-, Kultur- und Sozialstiftung im Landkreis Rosenheim.

    Kommentare deaktiviert für Geschichte ausgraben

    Read More
  • Kulturbewusste Kommunikation

    19.09.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

    Workshop am 22. September

    Im Rahmen der Festwochen zum zehnten Geburtstag des Mehrgenerationenhauses in Rosenheim veranstaltet die Arbeiterwohfahrt (AWO) einen Workshop zur kulturbewussten Kommunikation. Als Referent konnte Maximilian Engl von der Vollmar-Akademie gewonnen werden. Kulturelle Unterschiede sollten weder überbewertet noch verharmlost werden. In diesem Workshop erhalten alle Interessierten, ehrenamtlich und hauptberuflich Engagierte Unterstützung für ihre Arbeit, indem sie durch theoretisches Wissen und praktische Übungen eine solide Grundlage in Sachen Kulturverständnis erlangen. Die Teilnehmenden sind aktiv darin involviert, sich Wissen und Erfahrungen zu erschließen, um dies im Alltag sicher anzuwenden. Sicher wird es für manche überraschend sein, eigene und andere kulturelle Prägungen kennen zu lernen und zu verstehen.

    Der Workshop findet im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Ebersberger Straße am Freitag, 22. September zwischen 14 und 17 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 01709/2 38 45 83.

    Kommentare deaktiviert für Kulturbewusste Kommunikation

    Read More
  • Folgsame Kinder

    19.09.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

    Dem Geheimnis erfolgreicher Kommunikation mit Kindern auf die Spur zu kommen, ist Thema dieses Vortrags am Dienstag, 26. September, um 19.30 Uhr mit Erzieherin Rita Voggenauer im Bildungswerk Rosenheim, Pettenkoferstraße 5. Weitere Informationen und Anmeldung beim Kinderschutzbund Rosenheim unter Telefon 0 80 31/1 29 29 und www.kinderschutzbund-rosenheim.de.

    Kommentare deaktiviert für Folgsame Kinder

    Read More
  • Fehlerteufel

    19.09.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

    „Weiloisirgendwiazamhängt“

    In der letzten echo-Ausgabe wurde die Vorführung des sehenswerten Films „Weiloisirgendwiazamhängt“ fälschlicherweise für den Freitag, 28. September, angekündigt.
    Tatsächlich findet die Aufführung der Steuerungsgruppe Fairtrade im Rahmen der „Fairen Woche“ am Donnerstag, 28. September, um 18.30 Uhr im Großen Rathaussaal in Rosenheim statt.

    Kommentare deaktiviert für Fehlerteufel

    Read More
  • Das junge Ensemble entführt die Zuhörer in die 1920er und 1930er Jahre.

    Melodien, die verzaubern

    19.09.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

    Das Salonorchester „Damenwahl“ spielt am 22. Oktober im Ballhaus Rosenheim für den guten Zweck

    Mit Musik, wie sie in den Salons von Wien, Berlin, London, Paris und New York in den 1920er und 1930er-Jahren gespielt wurde, will das junge Ensemble „Damenwahl“ sein Publikum erheitern.

    Jeder der sechs Musiker besucht das Mozarteum in Salzburg, erhielt dort eine solide Ausbildung in Musik und Interpretation. Die ersten Erfolge mit dem neuen Salonmusik-Programm erreichten sie bei Auftritten auf Einladung von „Live Music Now“, einer von Yehudi Menuhin 1977 eingerichteten Stiftung, die junge begabte Musiker fördert.

    Das neue Programm des Ensembles „Damenwahl“ bietet Melodien, die das Publikum verzaubern und den Alltag vergessen lassen. Es ruft Gefühle hervor, die an die schönsten Augenblicke im Leben denken lassen.

    „Wir möchten Sie mit unserer Musik verführen. Was ist dafür besser geeignet als die Anmut in den Walzern von Johann Strauss, als der Humor in den Melodien der Comedian Harmonists und der Charme in den Liedern des frühen Tonfilms“, verspricht das sechsköpfige Ensemble.

    Am Sonntag, 22. Oktober, ist „Damenwahl“ zu Gast in Rosenheim und spielt um 17 Uhr auf Einladung von Soroptimist International ein Benefizkonzert. Der Erlös des von den „Soroptimistinnen-Clubs Rosenheim“ veranstalteten Nachmittags geht an den Frauen und Mädchennotruf Rosenheim.
    Karten gibt es bei si.foerderverein.ro@t-online.de, echo, Telefon 0 80 31/30 88-0, Autohaus Bernegger Rosenheim Telefon 0 80 31/9 01 81-0, und Schweinsteiger-Reisen Neubeuern, Telefonnummer 0 80 35/96 37 64-0 sowie an der Abendkasse.

    Kommentare deaktiviert für Melodien, die verzaubern

    Read More
  • Ausstellungsmacher aus Kanada, Innsbruck und Rosenheim beim Treffen. Von links: Dr. Christian Tietze, Kurator der Ausstellung, Dr. Christian Bayer, Kurator Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim, Theresa Frank, Museumspartner, Dr. Scott Cooper, Vice President, Royal BC Museum Victoria, Siegfried Brugger, Geschäftsführer Museumspartner, Janet MacDonald, Head of Learning, und Michael Barnes, Head of Exhibitions, Royal BC Museum Victoria, Neil Curtis, Director University Museums Aberdeen, Heinz Reese, North American Representative Museumspartner, Laura Thiemann, Ausstellungsorganisation Lokschuppen Rosenheim, und Dr. Peter Miesbeck, Leiter Lokschuppen Rosenheim.

    Großer Erfolg und Premiere für den Lokschuppen

    19.09.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

    Royal British Columbia Museum in Kanada übernimmt PHARAO-Ausstellung

    Es ist eine Premiere und ein internationaler Erfolg für das Ausstellungszentrum Lokschuppen. Erstmals geht eine eigens durch den Lokschuppen konzipierte und produzierte Ausstellung auf Reise. Das Royal British Columbia Museum wird „PHARAO“ nächstes Jahr in Kanada präsentieren. Mit weiteren Interessenten wird derzeit verhandelt, darunter sind Museen aus Los Angeles, Cincinnati und Chicago. „Das ist ein toller Erfolg für uns“, erklärt der Geschäftsführer der Veranstaltungs- und Kongress GmbH Peter Lutz. „Das Royal British Columbia Museum war von der Qualität und dem Konzept der Ausstellung PHARAO sehr überzeugt. Besonders beeindruckt hat die Verantwortlichen des Museums die hohe Zahl an einzigartigen Originalexponaten aus dem Alten Ägypten.“ Der Lokschuppen gewinnt mit diesem Schritt auch auf internationaler Ebene an Renommee und Sichtbarkeit. Und auch wirtschaftlich ist dies für den Lokschuppen von Vorteil. Denn das Ausstellungszentrum erhält von jedem neuen Ausstellungsort einen Beitrag zur Deckung der Herstellungskosten.

    Die Abwicklung und Logistik erfolgt durch den Kooperationspartner des Lokschuppens, die Agentur Museumspartner aus Innsbruck.

    Zwei Tage lang berieten die Ausstellungsmacher aus dem Lokschuppen, die Experten von Museumspartner, vom Royal British Columbia Museum und Leihgebenden Museen in Rosenheim bei einem Intensivworkshop darüber, wie man die Rosenheimer Ausstellung später in Kanada präsentieren kann.

    „Man kann das nicht 1:1 übertragen“, so der Leiter des Ausstellungszentrums Lokschuppen Dr. Peter Miesbeck. „Das Museum in Kanada hat eine Ausstellungsfläche von 860 Quadratmeter, wir haben fast 1 500. Außerdem ist der Geschmack des kanadischen Publikums doch anders als der der Europäer. Museumsbesucher im nordamerikanischen Raum wollen beispielsweise noch viel weniger Text, und sie möchten gleich am Eingang einen informativen Film als Auftakt zum Ausstellungsrundgang. Bei uns sind an dieser Stelle eher atmosphärische Inszenierungen üblich.“ Neben der Ausstellungsarchitektur und -technik werden insgesamt etwa 350 Originalexponate von Rosenheim nach Kanada verbracht. Darunter sind einzigartige Stücke wie etwa die Opfertafel des Iunu aus dem Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim sowie das Modell eines Holzbootes mit Segel und der hölzerne Kastensarg des Nakht aus dem Museum Aberdeen.

    Kommentare deaktiviert für Großer Erfolg und Premiere für den Lokschuppen

    Read More
  • Michael Baindl

    Starbulls im Portrait

    19.09.2017 • Aktuelles, Sport

    #40
    Michael Baindl

    Seit letzter Saison ist der Bad Tölzer Michael Baindl fester Bestandteil des Rosenheimer Angriffs. Mit 31 Jahren und Stationen wie eben EC Bad Tölz, Straubing Tigers, SC Riessersee, EV Landshut oder ESV Kaufbeuren bringt der Linkshänder (1,84m, 88 kg) die nötige Erfahrung aus vielen DEL- und DEL2-Spielen mit ein.
    Sein Motto: „Scheiß da nix, dann feit da nix!“

    Kommentare deaktiviert für Starbulls im Portrait

    Read More
  • Valentin Hein

    Starbulls im Porträt

    19.09.2017 • Aktuelles, Sport

    Reihe im echo: Sturmpower

    Auch in dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf den Spielerkader, mit dem die Starbulls Rosenheim in der neuen Saison in der Oberliga Süd aufs Eis gehen werden. Heute sind zwei Stürmer, ein Jungspund und ein erfahrener, an der Reihe, siehe die Kästen unten.

    Der Countdown läuft, am 29. September starten die Starbulls mit dem Spiel bei den Löwen Waldkraiburg in die neue Saison. Schon zwei Tage später besucht der ewige Rivale aus Niederbayern das Emilo-Stadion, der EV Landshut kommt (endlich) wieder nach Rosenheim. Am 1. Oktober um 17 Uhr empfangen die Grün-Weißen im Emilo-Stadion ihren „Lieblingsgegner“ zum ersten Heimspiel der neuen Saison, der Kartenvorverkauf läuft bereits. Derweil neigt sich die lange Serie an Vorbereitungsspielen dem Ende entgegen. Am Sonntag, 24. September, 18 Uhr, heißt es ein letztes Mal testen, wenn es im Emilo-Stadion gegen den TEV Miesbach geht.

    #97
    Valentin Hein

    Mit seinen 20 Jahren ist Stürmer Valentin Hein, ein weiteres der zahllosen Talente aus dem eigenen Rosenheimer Nachwuchs, bereit für seine erste „richtige“ Saison bei den Senioren. In der abgelaufenen Spielzeit brachte es Hein (Linkshänder, 1,78m, 81 kg) auf insgesamt zehn Spiele, diesmal sollen es natürlich mehr werden.
    Sein Motto: „Every day is game day!“

    Kommentare deaktiviert für Starbulls im Porträt

    Read More