f
Vorbereitungen für Traditionsfest laufen bereits
epaper

Vorbereitungen für Traditionsfest laufen bereits

Symbol für Zusammenhalt in der Gemeinde: Maibaumaufstellen in Prien am Chiemsee

Das traditionelle Maibaumaufstellen ist ein alter und beliebter Frühjahrsbrauch, zu dem die Prien Marketing GmbH und die Marktgemeinde Prien am Chiemsee Einheimische und Gäste meist alle vier Jahre – abhängig vom Zustand des alten Maibaums – laden.

Die Vorbereitungen für die Festlichkeiten am Sonntag, 1. Mai laufen bereits. Die Brauchtumsveranstaltung beginnt um 12 Uhr am Haus des Gastes, Alte Rathausstraße 11. Der Erste Bürgermeister der Marktgemeinde Andreas Friedrich, für den das Maibaumaufstellen und die Verhandlungen eine Premiere sind, feilscht mit den „Maibaum-Räubern“ um die Auslöse ihrer Diebesbeute. Anschließend erfolgt gemeinsam mit der Blaskapelle Prien und dem Trachtenverein GTEV Prien der feierliche Einzug. Dabei wird der mit Girlanden und Kränzen geschmückte Maibaum mit einem Rossgespann auf den Priener Marktplatz gefahren.

Gegen 13 Uhr wird der bis zu 30 Meter hohe, prachtvoll dekorierte Baum mit langen Stangen, sogenannten „Schweiberln“, unter großen Anstrengungen aufgerichtet. Mehrere Dutzend starke Männer sind dafür nötig, in ganz kleinen Schritten, den Maibaum nach dieser alten Tradition und ohne technische Hilfsmittel dem Himmel näher zu bringen. Ist das Gemeinschaftswerk geglückt, wird zusammen mit den Zuschauerinnen und Zuschauern bei Musik, Speis´ und Trank ausgelassen gefeiert. Für das leibliche Wohl sorgen regionale Gastronomie-Betriebe. Die Halter mit den Figuren werden am darauffolgenden Tag von Gemeindemitarbeitern mit der Feuerwehrdrehleiter angebracht.

Diese Tradition hat ihren Ursprung im ausgehenden 18. Jahrhundert als viele Dörfer in Bayern ihre Abhängigkeit von Adel und Kirche abschüttelten und die bürgerliche Eigenständigkeit erlangten. Die Maibaumfiguren stellen hauptsächlich alte ortsansässige Handwerksberufe dar. Der Eintritt ist frei. Ausweichtermin bei schlechter Witterung: Sonntag, 8. Mai.

Aufgrund der unsicheren Lage hinsichtlich des Coronavirus kann es zu kurzfristigen Absagen und Änderungen kommen. Täglich aktualisierte Informationen erhält man auf der Internetseite unter tourismus.prien.de sowie im Tourismusbüro Prien unter Telefon 0 80 51/69 05-0 oder info@tourismus.prien.de.Bild: Luftaufnahmen vom Maibaumaufstellen 2018.

Foto: Prien Marketing GmbH – Wingmen Media

Anzeige
Edeka