f
Sinnvolle Entlastung für Mitarbeitende
epaper

Sinnvolle Entlastung für Mitarbeitende

Rotarier übergeben E-Mobil an Kinderschutzbund

Große Freude herrschte bei der Übergabe eines E-Golf an den Kinderschutzbund Rosenheim durch die Rotary Clubs Rosenheim-Innstadt, Rosenheim und Chiemsee, die das Fahrzeug gemeinsam finanzieren.

„Entstanden ist die Idee dazu in einem Gespräch über die aktuelle Situation des Kinderschutzbundes und die Bedürfnisse von Familien.Da die Mitarbeitenden des Kinderschutzbundes beim Aufsuchen der Familien immer weite Strecken zurücklegen, konnten wir hier mit der Finanzierung eines zusätzlichen Dienstfahrzeugs eine sinnvolle Entlastung schaffen,“ berichten die Rotary Club-Präsidenten Hans-Georg Schmidt (Innstadt), Georg Schell (Rosenheim) und Thomas Buchbinder (Chiemsee) mit Projekt-Organisator Helmut Cybulska (Innstadt). Richard Meisinger, Geschäftsführer des VW-Zentrums Rosenheim ergänzte die Ausstattung durch einen Satz Sommerreifen mit Felgen.

Die Stadtwerke Rosenheim, vertreten durch Torsten Huffert, Prokurist der Stadtwerke Rosenheim (SWRO) Versorgungs-GmbH, sorgten für die notwendige Ladestruktur samt Wallbox.„Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende und bedanken uns bei allen Beteiligten sehr herzlich,“ so Schatzmeisterin Marianne Suren und Geschäftsführerin Marianne Guggenbichler vom Kinderschutzbund.

Bild: Von links: Marianne Suren, Georg Schell, Marianne Guggenbichler, Hans-Georg Schmidt, Helmut Cybulska, Richard Meisinger, Thomas Buchbinder und Torsten Huffert . Foto: B. Heue

Anzeige
Edeka