Voller Vorfreude auf das generationenübergreifende Projekt sind die Schüler der Johann-Rieder-Realschule Rosenheim.

Mehr als Lesen

02.05.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Lese-AG der Johann-Rieder-Realschule besucht Seniorenheim

Mit Spannung machten sich elf Jungen, ein Mädchen, drei Lehrkräfte und ein Hund auf zum Seniorenheim St. Martin in Rosenheim. Die Verantwortliche vor Ort, Hedwig Lys, bot eine informierende Einführung für alle interessierten Schüler aus der Lese-AG der Rosenheimer Johann-Rieder-Realschule an. Ab Mai lesen die zwölf Schüler aus dem 5. und 6. Jahrgang im vierzehntägigen Rhythmus Geschichten aus Büchern vor, die speziell für ältere Mitmenschen geschrieben worden sind.

Nachdem Hedwig Lys die Anwesenden in einem Gemeinschaftsraum grob über die Organisation eines Seniorenheims und sehr anschaulich über typische Alterskrankheiten informiert hatte, begann ein Rundgang durch das Haus. Die eifrigen Fragen der Jungen und Mädchen zeigten, wie sehr sie dieses Thema interessiert. Viele von ihnen gaben auch an, bereits selber einmal ältere Verwandte in einem Altersheim besucht zu haben.

Lesehund Shabba, der sich in Ausbildung zum Schulbegleithund befindet, und sein Frauchen Stefanie Hermannsdörfer, ebenfalls Lehrerin an der Johann-Rieder-Realschule, stehen den jungen Vorlesern nicht nur in der Vorbereitungszeit zur Verfügung; sie unterstützen die Schüler auch bei ihren „Auftritten“. Mit dem vertrauten Vierbeiner an ihrer Seite ist die Aufregung dann nur noch halb so groß.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test