f
Kick For Help
epaper

Kick For Help

Hilfsaktion des TSV Rohrdorf-Thansau unterstützt kranke Kinder und Jugendliche

Die Idee wurde vor fast 20 Jahren auf der Weihnachtsfeier der Fußballabteilung des TSV Rohrdorf-Thansau geboren: Die Kicker haben wieder einmal Geld für einen wohltätigen Zweck gesammelt und diskutierten anschließend, an wen der Betrag über rund 1000 Euro gehen solle.

Warum mit dem Geld nicht Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde unterstützen, die auf Grund von Behinderung oder Krankheit Hilfe benötigen? Diese Überlegung gab den Anstoß zur Hilfe, den „Kick For Help“, für ein Sozialprojekt des TSV, das inzwischen unzähligen Kindern, Jugendlichen und Familien dringend benötigte therapeutische Hilfsmittel und Heilbehandlungen ermöglicht hat.Initiator und wichtiger Impulsgeber für „Kick For Help“, das formell eine Abteilung beim TSV Rohrdorf-Thansau ist, war Christian Reisner, damals Jugendtrainer und Abteilungsleiter. Er betreut das Sozialprojekt auch heute noch mit viel Herzblut und Leidenschaft; inzwischen unterstützt von zwei seiner Söhne und der Schwiegertochter, die ebenfalls vom Gedanken der schnellen, unbürokratischen Hilfe für die Schwächsten in unserer Region begeistert sind.

Getragen wird die Aktion ausschließlich vom unermüdlichen, ehrenamtlichen Engagement von Christian Reisner und seinem kleinen Unterstützer-Team. So ist gewährleistet, dass jeder Euro, der als Spende hereinkommt, ohne Verwaltungskosten wieder an die hilfsbedürftigen Familien weitergegeben werden kann.

„Ich habe drei gesunde Kinder; mir ist bewusst, dass das ein großes Glück ist! Etwas davon an die Gesellschaft zurückzugeben, war und ist mir ein großes Bedürfnis“, erläutert Christian Reisner seine Motivation für das ehrenamtliche Engagement, das ihn seit dem Start im Jahr 2003 nicht losgelassen hat. Und seine Erfahrungen über die Jahre haben ihn geprägt: „Bei den unzähligen Begegnungen mit den kranken und von Behinderung betroffenen Kindern und ihren Familien habe ich vieles gelernt. Was zählt, ist die Menschlichkeit, nicht immer das, was uns auf den ersten Blick am wichtigsten erscheint. Ich habe großen Respekt vor diesen Menschen, die ihre Situation trotz aller Einschränkungen und Handicaps meistern!“

Von den Einzelschicksalen erfährt Christian Reisner aus Gesprächen mit Freunden, Familie und Bekannten: „Immer wieder erfahre ich so von Menschen in unserer Region, denen wir mit einer großen oder kleineren Spende eine riesige Freude machen können.“ Und der Blick auf die Internetseite des TSV Rohrdorf-Thansau unter der Rubrik „KickForHelp“ beweist, wie vielfältig diese Herzenswünsche sind. Dort werden nämlich alle unterstützten Familien und Einrichtungen aber auch die Unterstützer des Projektes aufgeführt: Das Sozialprojekt ermöglichte spezielle Behandlungen wie Musik-, Kunst-, Cranio Sakral- oder Reittherapien, besondere Erlebnisse wie Ausflüge oder Ballonfahrten und bezuschusste die Anschaffung von behindertengerechten Fahrzeugen. Neben einzelnen Familien in der Region unterstützt „KickForHelp“ schon seit vielen Jahren auch soziale Einrichtungen und Vereine, etwa die Stiftung Attl, das Christophorus-Heim in Brannenburg oder die Caritas Wendelstein-Werkstätten.

und 200 000 Euro kamen so in den letzten fast 20 Jahren für die gute Sache zusammen. „Spender waren Kinder, die ihre fünf Euro Taschengeld beigesteuert haben, Vereine und Organisationen genauso wie namhafte Firmen und Unternehmen in der Region“, so Christian Reisner, der seine „Schützlinge“ teilweise über die Jahre hinweg begleitet hat. „Inzwischen kommen junge Erwachsene mit Handicap, die wir als Kinder unterstützt haben, auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz wieder auf uns zu. Auch hier versuchen wir zu helfen, was aber leider nicht immer ganz einfach ist“, erzählt Christian Reisner.Doch aufgeben will der engagierte Rohrdorfer noch lange nicht: „Es gibt noch so viel zu tun. Die unglaublich große Spendenbereitschaft der Unterstützer und die glücklichen Augen der beschenkten Kinder und Familien sind Motivation weiterzumachen!“

Ausführliche Informationen über „KickForHelp“ gibt es auf der Homepage des Vereins tsv-rohrdorf.de/start/kickforhelp/

Anzeige
Edeka