Freude schenken

01.10.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Schulung für ehrenamtliche Unterstützung ab Freitag, 11. Oktober

So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben – das ist der große Wunsch von vielen pflegebedürftigen und kranken Menschen.
Um diesen Wunsch zu erfüllen und zugleich ein gewisses Maß an Unterstützung anzubieten, haben die Caritas-Zentren Rosenheim und Bad Aibling ein Schulungsangebot ins Leben gerufen, das zum Ziel hat, interessierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer entsprechend zu schulen und für einen stundenweisen Einsatz im häuslichen Bereich der Betroffenen vorzubereiten. Es geht dabei um Unterstützungsangebote im Alltag – außerhalb des Bereichs der Pflege. Betroffene sollen Hilfestellung bei alltäglichen Dingen bekommen.

So etwa beim Einkauf, bei der Haushaltsführung oder auch bei Arztbesuchen. Die Teilnehmer werden in der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen mit kognitiven und psychischen Einschränkungen (zum Beispiel Demenzerkrankung) geschult. Sie erhalten fundierte Kenntnisse über altersbedingten Erkrankungen und lernen die besondere Kommunikation im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen kennen. Durch den Einsatz der freiwilligen Helfer können pflegende Angehörige stundenweise entlastet werden.

Wer die Schulung absolviert hat, kann im Anschluss gleich eine Aufgabe übernehmen und erhält dann eine „angemessene Aufwandsentschädigung“, teilt die Caritas mit. Die Teilnahmegebühr für die gesamte Schulung beträgt 150 Euro. Wenn die Teilnehmer im Anschluss der Schulung für sechs Monate für einen Einsatz zur Verfügung stehen, werden 100 Euro rückerstattet. Die gesamten Schulungen umfassen 40 Unterrichtseinheiten. Diese werden an sechs Schulungstagen vermittelt. Die Schulung für Bad Aibling und Rosenheim beginnt am Freitag, 11. Oktober, und endet am Freitag, 8. November. Die jeweiligen Kurseinheiten finden in der Zeit von 9 bis 14 oder 16 Uhr in der Reichenbachstraße 5 im Caritas-Zentrum Rosenheim statt.
Anmeldung
Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung im Caritas-Zentrum Rosenheim möglich unter 0 80 31/2 03 70. Anmeldeschluss ist Freitag, 4. Oktober.

Related Posts

Comments are closed.

« »