f
Erster Aschauer Adventsmarkt
epaper

Erster Aschauer Adventsmarkt

Zauberhafte Atmosphäre im Kurpark am 3. und 4. Dezember

Der vorweihnachtlich geschmückte Kurpark lädt am Zweiten Adventswochenende, Samstag, 3., und Sonntag, 4. Dezember, dazu ein, sich in Adventsstimmung versetzen zu lassen. Festlich beleuchtete Marktstände von etwa 30 Ausstellern mit allerlei Köstlichkeiten von herzhaften Speisen, süßen Versuchungen bis zu verschiedenster Getränkeauswahl vom Punsch bis zum Cocktail warten auf große wie kleine Besucherinnen und Besucher. Dazu gehört auch ein buntes Warenangebot mit abwechslungsreich bestückten Marktständen, darunter mit Handwerkskunst und mancherlei Selbstgemachtem, lassen kaum Wünsche offen. Höhepunkte werden unter anderem das Rahmenprogramm mit verschiedenen Musikdarbietungen und Lesungen sein, am Sonntag um etwa 17 Uhr verteilt der Nikolaus Säckchen an die Kinder, eine lebende Krippe und für die kleinsten Besucher ein Nostalgiekarussell.

Empfehlenswert ist es, den gebührenpflichtigen öffentlichen Parkplatz an der Festhalle in Hohenaschau zu nutzen, von dort ist es ein kleiner Spaziergang zum Adventsmarkt.

Das Rahmenprogramm des Adventsmarkts im Einzelnen:Am Samstag ist um 14 Uhr die feierliche Eröffnung durch den Ersten Bürgermeister Simon Frank. Es spielen die Inntaler Jagdhornbläser und die Böllerschützen der Königlich-bayerischen Gebirgsschützenkompanie Aschau im Chiemgau geben zur Eröffnung ihren Salut. Um 15.30 Uhr ist Brigitte Herden mit ihrem musikalischem Ensemble „Harfen Duo“ zu Gast.

Die feierliche Eröffnung des Stern-Laternen-Wegs entlang der Prien, zwischen Aschauer Kurpark und Schloss Hohenaschau ist um 17 Uhr; begleitet wird sie von der „Fritz Musi“ und den Schülern der Preysing Grundschule Aschau, die ein adventliches Lied singen. Um 19 Uhr spielt die Musikkapelle Aschau.

Übrigens: Der Stern-Laternen-Weg entlang der Prien, zwischen dem Aschauer Kurpark und dem Fuße von Schloss Hohenaschau wird aus 50 individuellen Stern-Laternen gebildet, die von Schülern der Franziska-Hager-Mittelschulte Prien gebaut wurden. Sie säumen den Weg entlang der Prien in Richtung Festhalle und sollen während der Adventszeit auf den großen Stern am Schlossturm von Hohenaschau hinführen.

Am Sonntag ist ganztägig Programm im Haus des Gastes mit Bücherflohmarkt, Verkauf von Basteleien und Lesungen vom Elternbeirat der Preysing Grundschule.

Ab 13 Uhr treten nacheinander der Chor der Liedertafel Prien, die Jugendkapelle Aschau sowie der Männerchor Aschau, der zum gemeinsamen offenen Singen von Adventsliedern einlädt, auf.

Die beiden Autorinnen Marion Bischoff und Petra Knickenberg lesen um 16 Uhr aus ihrem Adventskalender-Bilderbuch „Lenny und der Surfstern“, und um 17 Uhr verteilt der Heilige Nikolaus liebevoll gepackte Sackerl an die Kinder und Jugendlichen; für alle Besucher hat er eine Überraschung vom Gewerbeverein Aschau und der Tourist Info Aschau im Chiemgau dabei, nur solange der Vorrat reicht.

Um 19 Uhr ist die Kampenmusik im Haus des Gastes.

Bild: Die Gemeinde im Winterkleid. Foto: Berger

Anzeige