f
Ein stimmungsvoller Höhepunkt
epaper

Ein stimmungsvoller Höhepunkt

Christkindlmarkt Großkarolinenfeld am 3. und 4. Dezember mit buntem Programm

Die Freude ist groß, dass der Christkindlmarkt der Gemeinde am 3. und 4. Dezember wieder stattfinden kann. Von Lilo Wallner organisiert, öffnet er am Samstag, 3. Dezember, um 15 Uhr auf dem Kolbererplatz und im Hof der Grundschule seine Pforten.

Neu ist, dass die Verkaufsstände der Vereine für Essen und Trinken so gut wie alle im Schulhof angeordnet sind und die Möglichkeit bieten, ausreichend Abstand zu halten. Hier gibt es Glühwein und Kinderpusch bei der Feuerwehr, Leberkäs und Brotzeiten beim Maibaumverein, der TuS Karo Fußball bietet warme Cocktails, der SV Tattenhausen Bosna, Käsegriller und Heißgetränke und Christian Stocker zu seinem Obstbrände Angebot noch Glüh Gin.Im großen Pfadfinderzelt gibt es Pfadiburger, Tschai und Feuerzangenbowle und in einer separaten Hütte können die Pfandtassen und Gläser zurückgegeben werden.

Der Backofen, aus dem die Feuerwehr Jarezöd Flammkuchen und Frittiertes aus Kartoffeln anbietet, sowie die Hütte des Kindergartens St. Korbinian, in der es ‚Waffel, „Heiße Heidi“ und Kinderpusch gibt, sind traditionell weiterhin auf dem Kolbererplatz.

Auf dem Kolbererplatz sind die Hütten der Hobbykünstler mit einem vielseitigen Angebot. Hier gibt es Töpferwaren, Schmuck und Glücksarmbänder, Eingewecktes und Essig und Öl, kleine Kinder-Lederschuhe aus Öko-Leder und Honig und Met ebenso viele Handarbeiten aus Bauernleinen, Glaskugeln und Perlensterne, Weihnachtskarten, Gestricktes und Gesticktes. Und in der Hütte der Kindergärten Pusteblume und Spatzennest darf man sich auf Weihnachtsplätzchen und Popcorn freuen.

Nicht fehlen darf natürlich der Christbaumverkauf des SPD Ortsvereins.In der Mehrzweckhalle findet die Bilderausstellung von KaroArt statt.Im Café Foyer bieten der Elternbeirat und der Förderverein der Max-Joseph-Schule eine große Auswahl an Kuchen, sowie warme und kalte Getränke. Außerdem gibt es im Foyer einen Stand des Fördervereins der Karolinen Kirche, der „Karolinengeist“ anbietet.

Natürlich ist auch wieder für ein ansprechendes Rahmenprogramm gesorgt: Eröffnet wird der Markt von der Bläsergruppe Beinhofer und von Bürgermeister Bernd Fessler. Dann kommt der Nikolaus für die Kleinen mit seinem Gabensack. Um 16.30 ist der Beyhartinger Fanfarenzug in seinen Traditionskostümen und mit wunderbarer Musik ein Highlight des Christkindlmarktes. Am Sonntag kommen Kinder und Lehrer von „Musikwerk“ unter der Leitung von Stefan Hutter. Um 16 Uhr folgt traditionsgemäß der Männergesangverein unter der Leitung von Evi Mittermeier und als Abschluss um 17 Uhr spielt noch die Kolberer Dorfmusik unter der Leitung von Sepp Garnreiter.

Geöffnet ist der Christkindlmarkt am Samstag von 15 Uhr bis 20 Uhr, am Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr.

Anzeige
Edeka