f
Digitale Bibliothek in Rosenheim
epaper

Digitale Bibliothek in Rosenheim

Digitaltag 2022: Termine in der Stadtbibliothek – Digitales Angebot weiter ausgebaut

Am 24. Juni findet zum dritten Mal der Digitaltag statt. Mit zahlreichen Aktionen beleuchtet dieser Tag unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung und eröffnet einen Diskurs über Chancen und Herausforderungen, über Sorgen und Ängste. Dieses Jahr nimmt auch die Stadtbibliothek Rosenheim am Digitaltag teil und bietet zwei Aktionen in der Woche vom 20. bis 24. Juni an.

Am Dienstag, 21. Juni, findet im 2. Obergeschoss der Bibliothek eine Onleihe- Sprechstunde statt. Von 15 bis 16 Uhr werden Fragen rund um das Thema eBooks, eAudios und eLearning geklärt. Auch Fragen zum eigenen Abspielgerät können gestellt werden.

Am Mittwoch, 22. Juni, findet von 16 bis 17 Uhr ein Workshop zum neuen tigerbooks Angebot in der Stadtbibliothek statt. Mit tigerbooks können Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren beliebte Kinderhelden wie die Olchis, das Sams, Pettersson und Findus oder Bibi & Tina digital erleben. Neben e-Books bietet tigerbooks auch über 8000 interaktive Bilderbücher an. Die Kinder werden dabei beim Lesen oder Betrachten der Bilder durch Fragen zum Text, Puzzle oder zusätzliche Informationen aufgefordert, sich verstärkt mit der Geschichte auseinanderzusetzen. Die Mischung aus App und Buch bietet außerdem einen geschützten Raum, in welchem erste digitale Kompetenzen entwickelt werden können. Zusätzlich gibt es in tigerbooks die Vorlesefunktion. So können neben Hörbüchern auch Bilderbücher abgespielt werden.Das digitale Angebot der Stadtbibliothek wurde 2022 noch weiter ausgebaut. Kunden mit einem gültigen Bibliothekausweis haben nicht nur Zugriff auf tigerbooks, sondern viele weitere Informationsdatenbanken, Pressearchive und Bildungs-Apps.

Die renommierten Nachschlagewerke Brockhaus und die englische Alternative Britannica bieten neben den üblichen Einträgen vereinfachte Texte für Kinder und Jugendliche an. Auch Übersetzungen der Einträge in über 60 Sprachen sind verfügbar. Brockhaus bietet darüber hinaus noch fächerspezifische Online-Kurse, Medienkompetenztraining und eine Kunstdatenbank an. Die geprüften Artikel beider Datenbanken sind zitierfähig und das hinterlegte Bild- und Videomaterial kann für Seminararbeiten und Referate verwendet werden.

Über das Munzinger-Archiv ist der Zugriff auf aktuelle Biografie-, Länder- und Literaturdatenbanken möglich. Die Pressearchive der Süddeutschen Zeitung (ab 1994), des Spiegels (ab 1947) und der Welt (ab 1999) ergänzen die Informationsdatenbank Munzinger. Neu angeboten wird über das Munzinger-Archiv außerdem die Datenbank PressReader, in der über 7300 nationale und internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine verfügbar sind. Die Inhalte sind häufig vor Erscheinen der Printausgabe aufrufbar.

Für Musikliebhaber gibt es die Naxos Music Library. Neben klassischer Musik, Jazz und Weltmusik gibt es in der Musikdatenbank viele zusätzliche Informationen zu entdecken: ein Musikwörterbuch, musikwissenschaftliche Informationen, Werkanalysen berühmter Musiker und Komponisten sowie ein Gehörbildungstraining.

Für die Datenbanken Brockhaus, PressReader, Naxos Music Library und tigerbooks gibt es jeweils eine kostenlose App für alle mobilen Endgeräte. Die Einwahl erfolgt mit der Bibliotheksausweisnummer und Passwort (Geburtstag im Format tt.mm.jjjj). Mehr Informationen über die Datenbanken, Apps und deren Funktionalität gibt es auf der Homepage der Stadtbibliothek oder bei einem persönlichen Gespräch mit den Mitarbeitern der Stadtbibliothek.

Anzeige
Edeka