f
Das ALFA-Mobil in Rosenheim
epaper

Das ALFA-Mobil in Rosenheim

Jeder achte Erwachsene hat Probleme mit Lesen und Schreiben

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, E-Mails verschicken – für fast 5.000 Erwachsene in Rosenheim sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am 26. April nach Rosenheim. Von 10 bis 13 Uhr wird es dort vor der Stadtbibliothek Am Salzstadel 15 stehen. Sie wird sich mit einem Stand „Leichte Sprache“ beteiligen. Hierbei sollen erwachsene Menschen angesprochen werden, die nicht gut Schreiben, Lesen und Rechnen können, sogenannte Funktionale Analphabeten, sowie Interessierte, die Betroffene beim Lernen unterstützen möchten.

Am Infostand informieren die Mitarbeitenden des BVAG im Rahmen der Kampagne „Besser lesen und schreiben macht stolz.“ bundesweit zum Thema Analphabetismus in Deutschland.Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Rat und Hilfe finden Betroffene unter der Telefonnummer 08 00/53 33 44 55.

Anzeige
Edeka