f
„Big Apple unterm Wendelstein
epaper

„Big Apple unterm Wendelstein

“Endlich wieder Apfelmarkt in Bad Feilnbach vom 7. bis 9. Oktober

Bayerns größter Apfelmarkt erwartet in der Zeit vom 7. bis zum 9. Oktober wieder zahlreiche Besucher und wird begleitet von kreativ & köstlichen Apfelschmankerln in den Wirtshäusern.

Zwei Wochen lang dreht sich in Bad Feilnbach nun wieder alles rund um den Apfel, der beliebtesten Obstsorte der Deutschen. Und davon hat Bad Feilnbach einige zu bieten: Die unterschiedlichsten Apfelsorten wachsen auf den weitläufigen Streuobstwiesen des Ortes. Welche kulinarischen Köstlichkeiten man daraus herstellen kann, zeigen die Wirte des Ortes bei den Apfelwochen. Noch bis 14. Oktober verwöhnen sie ihre Gäste mit den verschiedensten Apfelgerichten.

Am 7. Oktober eröffnet der Bad Feilnbacher Apfelmarkt – der größte seiner Art in ganz Bayern samt Festzelt. Drei Tage lang werden rund 250 Aussteller ihre Waren anbieten, bis zu 40 000 Besucher werden erwartet. Die unterschiedlichsten Apfelsorten werden hier präsentiert: von süß bis leicht säuerlich, mal glänzend rot, mal apfelgrün. Zu sehen, zu kosten und zu kaufen gibt es auf dem Markt aber nicht nur ökologisch angebaute Äpfel und auch Birnen, sondern zudem jede Menge Folgeprodukte wie Apfelsaft, Schnaps, Likör, Apfelessig oder selbst gemachte Marmeladen und Gelees. Zudem werden Käse, Speck, Blumen, Kräuter, Öle und Essig angeboten. Kunsthandwerker präsentieren ebenfalls ihre Waren. Täglich gibt es ein musikalisches Rahmenprogramm und Auftritte von Trachtengruppen, Goaßlschnoiza und Alphornbläsern sowie der amtierenden Apfelkönigin Regina I.

Weitere Informationen gibt es unter bad-feilnbach.de/ kur-und-tourismus/apfelmarkt-bad-feilnbach/ und kreativundkoestlich.de.

Anzeige
Edeka