f
„Bewegung Liebe“
epaper

„Bewegung Liebe“

Ausstellung beim Kunstverein Rosenheim bis 29. Mai

Kann Liebe eine Antwort auf Hass sein? Dieser Frage nähert sich Sebastian Jung, 1987 in der ehemaligen DDR geboren, mit seiner „Bewegung Liebe“ und postuliert einen Populismus gegen Hass, zusammen mit Stimmen aus dem Thinktank, unter anderem mit Verena Krieger, Lady Bitch Ray und Gregor Gysi.Das Projekt „Bewegung Liebe. Populismus gegen Hass“ wird nun im Kunstverein Rosenheim gezeigt. Diese künstlerische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Mechanismen wurde mit den Ereignissen der letzten Wochen noch einmal mehr zu einer Antwort auf unsere Zeit. Eine Zeit eines Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine. Eine Zeit, in der rechte Populisten an vielen Orten manches Land gewinnen. Eine Zeit, in der wir nach Antworten suchen und uns danach sehnen, vielleicht auch einfach nur einmal mit Liebe auf Hass und Krieg zu antworten. Sebastian Jungs Kunst ist diese Sehnsucht eingeschrieben und zugleich ihr Scheitern.

Die Ausstellung bearbeitet Strategien um Symbole des Totalitären und sucht zugleich nach der Substanz menschlicher Emotionen.

„An Sebastian Jungs Kunst interessiert mich eine tiefgehende Auseinandersetzung mit sensiblen Themen: Liebe und Politik. Wie kein anderes Gefühl wird die Liebe von der Politik so perfide instrumentalisiert. Sebastian Jung geht in seinem Experiment „Bewegung Liebe“ diesen Mechanismen nach und unternimmt gar den versuch, den Populismus mit seinen eigenen Mitteln zu kontern,“ sagt Dr. Olena Balun, Kuratorin und Kunsthistorikerin, 1982 in Kyiw geboren. Zu sehen ist die Ausstellung vom 23. April bis 29. Mai in den Räumlichkeiten des Kunstvereins Rosenheim, Klepperstraße 19 immer Donnerstag bis Samstag von 14 bis 17.30 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17.30 Uhr.

Das Programm: Eröffnung: Freitag, 22. April, 19 Uhr, Begrüßung, Einführung Dr. Olena Balun, Vorstand Kunstverein Rosenheim; Donnerstag, 5. Mai, 18 Uhr, Kunst zum Feierabend mit Philipp Stähle und Dr. Olena Balun; Samstag, 14. Mai, 17 Uhr, Podiumsdiskussion mit Sebastian Jung und Dr. Olena Balun.

Mehr Informationen gibt es auch unter kunstverein-rosenheim.de.

Anzeige
Edeka