f
Altbayerische Traditionen leben
epaper

Altbayerische Traditionen leben

19. Maxlrainer Trachten- und Handwerkermarkt am Samstag, 2. Juli, und Sonntag, 3. Juli, 10 bis 18 Uhr

Wieder ist er besonders schön, der Trachten- und Handwerkermarkt bei Schloss Maxlrain.Im Angebot sind natürlich Trachtenstoffe und Trachtenkleidung, Säcklerei, Goldstickerei, alter und neuer Trachtenschmuck, Trachtenzubehör wie Hut, Schuh und Strümpf, alte und neue Lederhosen… und selten gewordene Handwerkskunst, wie Gamsbartbinder, Hornschnitzer, Seifensieder – um nur einige zu nennen – sind am Wochenende des 2. und 3. Juli heuer zum 19. Mal sehr gerne Gast in Maxlrain.

Der Besen- und Bürstenmacher, der Edelweiß-Schnitzer, die Holzkammmacherin und die Holzbildhauerin B. Fichtl mit ihren Tierbüsten und die Münchner Geschichtenmalerin M. Berngeher führen Ihr Handwerk vor.Die Schlossbrauerei Maxlrain freut sich, einen besonders interessanten, hochwertigen und unterhaltsamen Trachtenmarkt anbieten zu können.

Neben gegrilltem Fleisch und Würsten gibt es natürlich auch das gute Maxlrainer Bier an beiden Tagen. Eine Weinkellerei und eine Genussschmelzerei laden zu ihren Verköstigungen ein. Ein Ausflug ins äußerst idyllisch gelegene Maxlrain ist an diesem Wochenende sicher die richtige Wahl.

Maxlrain freut sich auf zahlreichen Besuch.

Anzeige
Edeka