Romeo und Julia bleibt nur eine gemeinsame Nacht.

Immer noch aktuell

07.03.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

„Romeo und Julia“ als Schultheater

Das Landestheater Schwaben spielt am Dienstag, 7. März, um 10 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim William Shakespeares Tragödie „Romeo und Julia“. Das Stück ist heute noch so aktuell wie zu seiner Entstehungszeit.

Die neue Inszenierung von Robert Teufel aus der Reihe „Große Klassiker“ richtet sich vorwiegend an Schulklassen – es können aber auch Einzelkarten gekauft werden.

Romeos und Julias Liebesgeschichte ist kurz, aber intensiv. Die Verbindung der beiden steht unter einem unglücklichen Stern. Ihnen bleibt nur eine einzige gemeinsame Nacht, bevor sie unglücklichen Zufällen und fehl gehenden Rettungsplänen zum Opfer fallen.
Shakespeares Tragödie, deren Inhalt sich nicht zufällig wie die Beschreibung eines Hollywoodfilms liest, hat unsere Vorstellung von Liebe und die Kulturgeschichte der Romantik geprägt.

Tickets sind erhältlich im Vorverkauf beim Ticket-Service im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim, Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr, oder unter der Telefonnummer 0 80 31/3 65 93 65, per E-Mail an ticketverkauf@vkr-rosenheim.de oder im Internet unter: www.kuko.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test