f
50 Mal das Sportabzeichen gemeistert
epaper

50 Mal das Sportabzeichen gemeistert

BLSV Rosenheim lud wieder zur feierlichen Sportabzeichenehrung

Zum sage und schreibe 50. Mal hat Adi Meißner vom Skiclub Westerndorf St. Peter erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen absolviert. Dafür wurde er jetzt gemeinsam mit weiteren Jubilarinnen und Jubilaren vom Rosenheimer Kreisverband des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) mit einer Ehrenurkunde von DOSB-Präsident Thomas Weikert ausgezeichnet.

Im Rahmen der feierlichen Sportabzeichenehrung in Bad Aibling beglückwünschten BLSV-Kreisvorsitzender Rainer Pastätter und Sportabzeichenreferent Michael Eimansberger auch Martha Kutschera vom SV Schlossberg-Stephanskirchen, die das Sportabzeichen zum 35. Mal meisterte. Für jeweils 30 Sportabzeichen wurden Walter Gigler, Gerhard Neumair und Werner Weiderer ausgezeichnet, während Matthias Lederer, Josef Spreitzer und Christian Walter die Ehrung für 25 Sportabzeichen erhielten. Zudem wurden auch sämtliche ehrenamtliche Sportabzeichenprüferinnen und -prüfer aus Stadt und Landkreis Rosenheim, die seit mindestens 20 Jahren aktiv sind, mit einer Urkunde bedacht – unter anderem Otto Kauer vom TSV Brannenburg und Günter Kröger vom TuS Bad Aibling, die sich beide seit stolzen 42 Jahren in ihren Vereinen für das Leistungsabzeichen engagieren.

Das Deutsche Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

Bild: Für sein 50. Deutsches Sportabzeichen wurde Adi Meißner vom Skiclub Westerndorf St. Peter, in der Mitte, vom BLSV-Kreisvorsitzenden Rainer Pastätter, links, und Michael Eimansberger geehrt.

Anzeige
Edeka