Hannes Ringlstetter und Stephan Zinner.

Zwei Typen, zwei Gitarren

20.10.2015 • Aktuelles, Kultur, Landkreis Rosenheim

Hannes Ringlstetter und Stephan Zinner im Kesselhaus

Ist ein Leben ohne Navigationssystem möglich? Wie übersteht man eine Nacht in der Großstadt? Geht das überhaupt? Alle sprechen vom Leben und wie man es richtig, gesund und möglichst lange durchhält. Doch vom nackten Überleben, also von den Momenten, wenn es darauf ankommt, da versteht der moderne Mensch nicht viel.

Hannes Ringlstetter und Stephan Zinner (beide Kabarettisten, Musiker und Schauspieler) haben sich des Themas endlich gebührend angenommen. Am Donnerstag, 29. Oktober sind die beiden um 20 Uhr auf der Bühne im Kesselhaus Kolbermoor zu sehen.

Von Selbstverteidigung über Erste Hilfe, vom Jagen, Schlagen und Verzehren vergessener Mahlzeiten, von Krokodilen und einem Leben ohne Navigationssystem bis hin zum nächtlichen Überleben in der Großstadt durch die Wahl der richtigen Lokale reicht das Spektrum der Überlebenskunst. Und wie steht es um den Säure-Basen-Haushalt nach solch durchzechter Nacht? Und wie um die Einrichtung des privaten Atombunkers? Und sichert Sex wirklich die Fortpflanzung? Alles Fragen, die gestellt werden. Lösungsmöglichkeiten werden aufgezeigt. Eine Veranstaltung mit Eventcharakter – und einem Lied hie und da!

Tickets gibt es bei allen München-Ticket-Vorverkaufstellen in der Region, unter Telefon 0 80 61/73 56 sowie unter www.exorbitan.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »