Zuversicht der Wirtschaft steigt weiter

20.11.2013 • Aktuelles, Kurznachrichten, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

IHK-Konjunkturindex: optimistische Stimmung in Südostoberbayern 

Die Wirtschaft in Südostoberbayern nimmt weiter an Fahrt auf. Der IHK-Konjunkturindex für die Region ist erneut gestiegen und legte um sieben Punkte auf 124 Punkte zu. Dabei hat sich nicht nur die Geschäftslage verbessert. Auch der Optimismus für die kommenden zwölf Monate hat spürbar zugenommen. Dies ergab die Auswertung der Herbst-Konjunkturumfrage der IHK für München und Oberbayern für die Region Südostoberbayern mit den Landkreisen Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf am Inn und Traunstein sowie der Stadt und dem Landkreis Rosenheim.
Aktuell bezeichnen 43 Prozent der Unternehmen in der Region Südostoberbayern ihre aktuelle Geschäftslage als „gut“ und nur neun Prozent als „schlecht“. Für die kommenden zwölf Monate zeichnet sich eine weitere Verbesserung ab: 24 Prozent rechnen mit einer anziehenden und nur neun Prozent mit einer nachlassenden Geschäftsentwicklung. Der Saldo aus Optimisten und Pessimisten ist seit der vorangegangenen Befragung im Frühjahr von fünf auf knapp 15 Punkte kräftig angestiegen.

Mit den optimistischen Aussichten erhöhen sich zudem die Investitionsvorhaben der Unternehmen: 36 Prozent planen, ihre Investitionen zu erhöhen, nur 14 Prozent wollen reduzieren. Der Saldo beider Anteile ist von 12 auf 22 Punkte nach oben geschnellt.

Auch bei den Beschäftigungsplänen zeigt sich die gute Stimmung der Unternehmen. So wollen 17 Prozent der Unternehmen Personal einstellen. Lediglich zehn Prozent planen, Stellen zu streichen.

Allerdings ist fraglich, ob die Unternehmen in Südostoberbayern ihre geplanten neuen Stellen auch besetzen können. Mittlerweile geben 42 Prozent (Frühjahr 36 Prozent) der befragten Unternehmen an, dass sie im Fachkräftemangel das größte Risiko für die Entwicklung ihres Unternehmens sehen.

Related Posts

Comments are closed.

« »