Zünsler bekämpfen

15.05.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten

Aktualisierte Hinweise vom Umweltamt

Der Buchsbaumzünsler breitet sich auch im Stadtgebiet Rosenheim immer weiter aus. Ob ein befallenes Gehölz gerettet oder entsorgt werden muss, kommt auf die Stärke des Befalls an.
Ist ein Busch nur leicht befallen, ist es möglich, die Raupen mit einem Hochdruckreiniger und einem möglichst biologischen Schädlingsbekämpfungsmittel abzuspritzen, aufzusammeln und zu entsorgen. Ist eine Pflanze jedoch stark befallen, müssen die betroffenen Triebe zurückgeschnitten werden.
Befallenes Schnittgut sollte entweder in den Containern für kompostierbare Grünabfälle oder kostenlos von Montag bis Samstag von 8 bis 17 Uhr beim Wertstoffhof, Innlände 25 entsorgt werden.

Parallel empfiehlt das städtische Umwelt- und Grünflächenamt Gartenbesitzern, sich über Alternativen zum Buchsbaum zu informieren. Dazu stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der Telefonnummer 0 80 31/ 3 65 16 92 gerne zur Verfügung.

Related Posts

Comments are closed.

« »