Ziach- und Tanzlmusitreffen

23.05.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Volksmusikalische Tage am Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. Mai, in Maxlrain

Im Rahmen des Maxlrainer Kultursommers kommen am Mittwoch, 24., und Donnerstag, 25. Mai., die Freunde der Volksmusik voll auf ihre Kosten.

Zuerst spielen die Zithern sozusagen die Erste Geige, wenn am Mittwoch Thomas Geyer, Quirin Kaiser, der Leitn Toni junior und etliche weitere bekannte Ziachspieler aus dem Alpenraum die Reithalle am Schloss Maxlrain mit ihren schönen Klängen füllen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Tags darauf, am Christi Himmelfahrts-Feiertag, geht es schon um 11.30 Uhr mit dem Tanzlmusitreffen los. Eine ganze Reihe von hochkarätigen Musikern zeigt, wie man mit kerniger, altbayerischer Blasmusik einen Saal zum Brodeln bringt. Dabei sind die „Wüdara Musi“ aus dem Salzburger Land, die „Berghammer Tanzlmusi“ aus Aschau im Chiemgau, die „6-Egg Musi“ aus Waging und die „Weiß‘ngroana“ als Gastgeber. Die Blasmusik kommt heuer von der bayerischen Donau: Klarinettenurgestein Josef Menzl aus Regensburg ist bekannt als Aufheizer beim Straubinger Gäubodenfest. Er lädt ein zum boarischen Tanz.

Related Posts

Comments are closed.

« »