RoMed-Geschäftsführer Günther Pfaffeneder präsentiert mit dem Leiter des Zentrums, Chefarzt Dr. Frank Hoffmann (rechts), und Oberarzt Dr. Hans Karl von Liel (links) die Zertifizierungsurkunde.

Zertifiziertes Endoprothetikzentrum

09.07.2014 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Erstes Zentrum für künstliche Hüft- und Kniegelenke in der Region

Die Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie am Romed Klinikum Rosenheim ist zertifiziertes Endoprothetikzentrum. Nach der Übergabe des Zertifikats durch das internationale Zertifizierungsinstitut für Management und Personal CLARCERT wird die Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie am Romed Klinikum Rosenheim jetzt offiziell als erstes Zentrum für künstliche Hüft- und Kniegelenke in Stadt und Landkreis Rosenheim geführt, das die Vorgaben der Initiative EndoCert (ISO 9001) erfüllt. Voraussetzung für so ein Zertifikat ist, dass die Klinik Erfahrung mit hohen Fallzahlen und einem hohen Spezialisierungsgrad auf dem Gebiet der Hüft- und Kniegelenksoperationen nachweisen kann.

Weitere Voraussetzungen sind eine hervorragende personelle und technische Ausstattung sowie ein ausgezeichnetes Qualitäts-, Komplikations- und Notfallmanagement. Für zertifizierte Endoprothesenzentren gelten strenge Auflagen und Vorgaben. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Versorgung der Patienten im Team nach Behandlungspfaden gelegt.

Die deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOUC), die Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik (AE) und der Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) verfolgen mit den Endoprothesenzentren das Ziel, die Patientensicherheit und die Versorgungsqualität in Deutschland zu erhöhen.
Seit fast 40 Jahren werden am RoMed Klinikum Rosenheim Hüft- und Knieprothesen implantiert. Der Leiter und erste Hauptoperateur des Zentrums, Chefarzt Dr. Frank Hoffmann, sowie der zweite Hauptoperateur, Oberarzt Dr. Hans Karl von Liel, verfügen über eine langjährige Erfahrung auf dem medizinischen Fachgebiet der Endoprothetik – von der Voruntersuchung über die Planung und Operation, bis hin zur Nachbehandlung. Hohe Kompetenz sowie ein umfangreiches Sortiment verschiedenster Gelenkimplantate bieten den Patienten die Sicherheit einer optimalen medizinischen Versorgung.

Für die Patienten bedeutet die Zertifizierung die Sicherheit, dass sie von einem erfahrenen Expertenteam in interdisziplinärer Zusammenarbeit behandelt werden. Hierzu zählen neben den orthopädischen Spezialisten auch die Pflege, die Therapeuten der physikalischen Medizin, die Ärzte der Anästhesie, Gefäßchirurgie, Inneren Medizin, Intensivmedizin, Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin. Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit dem medizinischen Labor Rosenheim und der Pathologie Rosenheim sowie der technischen Orthopädie.
Kontakt zur Vorstellung im Endoprothetikzentrum kann direkt über das Sekretariat der Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie unter der Telefonnummer 0 80 31/3 65 34 01 aufgenommen werden.

Weitere Hintergrundinformationen zu den Zertifizierungsvorgaben finden sich unter www.EndoCert.de, www.ClarCert.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »