Der stolze Bauherr Wolfgang Berthaler, rechts, freut sich auf moderne Arbeitsplätze.

Im Zeitplan und Kostenrahmen

09.05.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Richtfest am Rosenheimer Landratsamt gefeiert

So wie es sich gehört zerbrach das Weinglas. Bauleiter Martin Luckinger von der Firma Pfeiffer hatte es am Ende des Richtspruchs aus dem ersten Stock geworfen. Das Zerspringen war wichtig, denn nur dann soll alles gut werden.

Landrat Wolfgang Berthaler freute sich auf das neue Amtsgebäude. In seiner Ansprache sagte er, genügend moderne Arbeitsplätze sind ganz wichtig, auch um das Amt für die Zukunft auszurichten. Berthaler bedankte sich bei Bauleiter, Polier und den Arbeitern, bei den Mitgliedern des Rosenheimer Kreistages, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochbau-Abteilung, dem Architekten und seinem Team sowie bei allen beteiligten Ingenieurbüros. Abschließend bedankte sich der Landrat beim Herrgott dafür, dass die Arbeiten bisher ohne Unfälle abliefen, verbunden mit der Hoffnung, dass es so weiter geht. Anfang Juni vergangenen Jahres begannen die Bauarbeiten mit dem Abbruch der ehemaligen Zulassungsstelle. Im April dieses Jahres konnten die Rohbauarbeiten termingerecht abgeschlossen werden. Nach der Rohinstallation der Gewerke Elektro, Heizung, Lüftung und Sanitär sind derzeit die Fassadenarbeiter am Werk. Wenn alles gut läuft, wird der fünfstöckige Erweiterungsbau in einem Jahr bezogen sein.

Related Posts

Comments are closed.

« »