Die OVB24 GmbH generierte mit ihren Nachrichten-Portalen im Januar 2018 zum ersten Mal über zehn Millionen Besuche. Foto: Schindler/OVB24

Zehn-Millionen-Marke geknackt

20.02.2018 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Neuer Meilenstein für die OVB24 GmbH

Die Erfolgsgeschichte der OVB24 GmbH geht weiter. Nicht einmal zehn Jahre nach Firmengründung wurden die 24er-Portale im Januar über zehn Millionen- mal besucht.

Für die Macher der Nachrichtenportale der OVB24 GmbH (rosenheim24.de, chiemgau24.de, innsalzach24.de, BGLand24.de, wasserburg24.de und mangfall24.de) gibt es einen weiteren Meilenstein zu feiern. „Einen Meilenstein, den wir so früh nie erwartet hätten“, freut sich OVB24-Chefredakteur Martin Vodermair. Insgesamt wurden die 24-Portale im Januar genau 10 102 845-mal besucht. „Wir haben somit die Visits (Anm. d. Red.: Besuche) in den vergangenen drei Jahren verdoppelt. Wir gehören mittlerweile zu den erfolgreichsten Regionalportalen in ganz Deutschland“.
Eine weitere Zahl, die den Erfolg der 24er-Portale verdeutlicht, ist die der einzelnen Besucher. Laut AGOF wurden die 24er-Portale im Januar von insgesamt 1,91 Millionen einzelnen Lesern besucht. In den fünf Landkreisen, die die OVB24 GmbH mit Nachrichten versorgt, leben aber nur gut 800 000 Menschen. „Dieser Erfolg kommt Dank der sozialen Medien und Google zustande“, weiß Vodermair. „Unsere Live-Ticker vom Biathlon-Weltcup in Ruhpolding wurde zum Beispiel aus ganz Europa verfolgt.“

Und noch ein paar Zahlen: Bei 10 102 845 Visits wurden auf den News-Portalen der OVB24 GmbH im Januar insgesamt 62 543 868 Page Impressions (Anm. d. Red.: Klicks) generiert. Im Vergleich deutscher Nachrichten-Portale belegt die OVB24 GmbH somit den 25. Platz – vor Mediengrößen wie zum Beispiel der Augsburger Allgemeinen, dem Hamburger Abendblatt, der Passauer Neuen Presse und vielen weiteren namhaften Medienhäusern.

„Mein Dank gilt neben meinem sehr jungen, aber sehr ehrgeizigen Team vor allem unseren Lesern. Ohne unsere Leser wären wir nicht dort, wo wir jetzt sind.“ Wie Vodermair weiter erklärt, haben viele Geschichten auf den 24er-Portalen mittlerweile ihren Ursprung bei den Lesern. „Dank unserer Leserreporter-Funktion in unseren Apps und dank unserer sozialen Kanäle stehen wir in einem regen Austausch mit unseren Lesern und hier kommen immer wieder sehr interessante Geschichten zustande. Ich freue mich auf eine weiterhin sehr enge Zusammenarbeit mit unseren Lesern. Frei nach dem Motto ,Von den Lesern in der Region, für die Leser in der Region’!“

Related Posts

Comments are closed.

« »