Zauberhafte Vorweihnachtszeit im Oberland

03.12.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Die schönsten Adventsmärkte, Veranstaltungen und Konzerte

Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, wenn der Duft von Punsch und Weihnachtsgebäck über den Straßen hängt, steht Weihnachten vor der Tür. Um genau diese Zeit, geprägt von Geschenkestress und Weihnachtsbäckerei, wirklich genießen zu können, haben wir hier die schönsten Weihnachtsveranstaltungen aus dem Oberland zusammengestellt.

In Miesbach gibt es, neben den regelmäßigen Adventsgottesdiensten in den Kirchen vor Ort, ein zahlreiches Angebot. So findet jeden Donnerstag, um sich, gerade zur Weihnachtszeit, mit hochwertigen Frischwaren zu verwöhnen, der Grüne Markt auf dem Marktplatz statt. Kulturelle Horizonterweiterung gibt es unter anderem, am 7. Dezember, um 18.15 Uhr in der Eventscheune Wallenburg, beim bayerisch-schottischen Whiskydinner. Am 11. Dezember können Liebhaber des Sternenhimmels, bei „Nacht und Sterne“ eine Führung durch die Sternwarte des Gymnasiums erleben und somit den sagenumwobenen Stern über Bethlehem, eingebettet in ein Meer aus Himmelskörpern, beobachten. Für die jüngeren Weihnachtsfans findet das Theater „Pippi feiert Weihnachten“, am 13. Dezember, um 15 Uhr, im Waitzinger Keller statt. Weiter geht es am selben Tag, von 18 bis 20 Uhr, mit einer schaurig-schönen Raunachtführung in der unteren Wies mit Treffpunkt am Eingang Gut Lichtenau. Am nächsten Tag, 14. Dezember, wird die Geschenksuche mit einem Weihnachtsmarkt, der im AWO Seniorenzentrum Inge-Gabert-Haus zu finden ist, unterstützt. Weiter geht es am 20. und 21. Dezember mit dem „Miesbacher Weihnachtsgasserl“, am Marktplatz, mit kleinen Ständen. Abschließend bieten Miesbachs Kirchen am Heiligen Abend zahlreiche Gottesdienste an, die das Fest der Liebe mit friedlicher Stimmung ausklingen lassen.

In Hausham wird am 6. Dezember, um 19.30 Uhr, alpenländisches Adventssingen, in der Pfarrkirche St. Anton, angeboten, bei dem jede unterstützende Stimme herzlichst begrüßt wird. Christkindlmarkt ist am 7. Dezember, 15 bis 21 Uhr, und am 8. Dezember, 13 bis 18 Uhr, rund um die Kirche St. Anton. Gemeinsam singen, können alle Miesbacher in der Chorprobe „Mundwerk Hausham“, am 10., 17. und 24. Dezember, ab 19.30 Uhr im Bürgersaal. Vor allem um zusätzliche Männerstimmen wird gebeten, da diese bekanntlich seltener ihr Talent nach außen tragen, als ihre weiblichen Mitstreiter.

Am Tegernsee können Feinschmecker am 6. und 13. Dezember, 15 bis 16 Uhr, eine Besichtigung mit inklusiver Verkostung in der Edelbrand Destillerie Liedschreiber besuchen, für die als kleine Unkostenentschädigung zehn Euro beigesteuert werden. Weiter geht es am 8. Dezember mit einer Fahrt, um 9.30 Uhr, vom Gasthaus Menzinger in Lengdorf, zum Christkindlmarkt am Tegernsee. Musikalische Einlagen finden in dieser Region am 9., 16. und 23. Dezember statt, indem bei dem Liederkranz Tegernsee eine Chorprobe um 19.30 Uhr im Schulhaus, Hochfeldstraße 9, abgehalten wird. Musikalisch hochwertig wird das Unterhaltungsprogramm mit einem Klavierkonzert fortgesetzt, bei dem Interessierte das Event „Musikalischer Adventskalender“, am 13. Dezember, 18 Uhr, im Forsthaus, in der Tegernseer Landstraße 18, Sauerlach, vormerken sollten.

In der Gemeinde Irschenberg lädt der örtiche TSV am Freigelände am Trachtenheim zu einem netten Christkindlmarkt ein, und zwar am Samstag, 7. Dezember, von 15 bis 32 Uhr und am Sonntag,8. Dezember, von 13 bis 21 Uhr.

Besonders hervorzuheben unter den Weihnachtsmärkten am Tegernsee sind vor allem der Schlossmarkt Tegernsee, am Schlossplatz, der Rottacher Advent, im Kurpark an der Seestraße, sowie der Seeadvent Bad Wiessee, an der Seepromenade, die an jedem Adventswochenende von 14 bis 19 stattfinden und mit einem Pendelschiff untereinander verbunden sind, dass jede halbe Stunde im zeitlichen Rahmen der Christkindlmärkte, Gäste zu den einzelnen Veranstaltungen transportiert. Trotz der spektakulären Märkte ist das einmalige Event des Gmunder Nikolausmarktes nicht zu vergessen, welches am 9. Dezember von 10 bis 18 Uhr stattfindet.

Weitere weihnachtlichen Veranstaltungen am Schliersee sind eine Lesung am 8. Dezember, in der Helmfried von Lüttich, mit musikalischer Untermalung, sein Werk „Heiligabend – abgesagt“ im Heimatmuseum am Schliersee zum Besten gibt, „Romantische Weihnacht“ am Maibaum in Schliersee, mit Feuerstelle, Musik und Glühwein, am vierten Adventswochenende sowie das Weihnachtskonzert der Band „Luz Amoi“ am 21. Dezember, 20 Uhr, in der Pfarrkirche St. Sixtus. Weihnachtliches Highlight ist untere anderem das Weihnachtsbaumschlagen, bei dem am 21. Dezember der Weihnachtsbaum, zusammen mit dem Förster Alfons Rauch, selber geschlagen werden kann sowie Wasmeiers Weihnachtsmarkt, der vom 13. bis zum 15. Dezember am Schliersee stattfindet, mit traditionellem Handwerk für sich wirbt und mit einladenden Lichtinstallationen das perfekte Weihnachtsflair verspricht.
. Paula Riffelmacher

Related Posts

Comments are closed.

« »