Zahlungskarten im Blick haben

30.07.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Regeln für das sichere Zahlen mit der Karte

Sommerzeit ist Reisezeit. Dank girocard und Kreditkarte sind Zahlungen auch im Urlaub sicher und bequem, solange ein paar einfache Regeln beachtet werden.
Besonders beim Bezahlen im Ausland sollten Urlauber ihre Zahlungskarten nicht leichtfertig aus der Hand geben. Sicherheitsexperten raten, den Verkäufer oder Kellner stets zum Kartenlesegerät zu begleiten.

Der Zahlbetrag sollte vor der PIN-Eingabe oder Unterschrift des Belegs auf Richtigkeit geprüft werden. Denn schnell verschiebt sich mal eine Kommastelle nach hinten und plötzlich zahlt man 700 statt 70 Euro.

Bei der PIN-Eingabe gilt grundsätzlich „Handauflegen hilft“: Wer die Tastatur verdeckt, verhindert das Ausspähen der Geheimzahl. Ein ausreichender Sicherheitsabstand zu anderen Personen bietet zusätzlichen Schutz.
Fehlerhafte Abbuchungen müssen sofort bei der Bank oder Sparkasse reklamiert werden. Eine Sperrung der Girocard und der meisten Kreditkarten ist Tag und Nacht unter dem Sperr-Notruf +49 116 116 möglich.

Related Posts

Comments are closed.

« »