Bei der Auftaktveranstaltung des Wirtschaftskolloquiums Oberbayern (von links): Klaus Stöttner, MdL, Dr. Susanne Weiss, Referent Dr. Manfred Bischoff, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Daimler AG, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer sowie Prof. Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim.

„Wir schaffen Zukunft“

19.05.2015 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Wirtschaftskolloquiums Oberbayern

Die Zukunft der Mobilität – mit diesem Thema startete das von Wirtschaftsverbänden und Organisationen aus der Region Rosenheim neu ins Leben gerufene „Wirtschaftskolloquium Oberbayern“ (wiko). Dr. Manfred Bischoff, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Daimler AG, zeigte in einem anschaulichen Vortrag auf, welche Zukunftsvisionen die Automobilbranche umsetzt und welche Herausforderungen neue Antriebsformen, autonomes Fahren und die zunehmende Vernetzung beinhalten. In seinen Erläuterungen führte der Referent wichtige Faktoren an, die die Innovationskraft eines Landes stärken. Mit Nachdruck appellierte er an anwesende Unternehmensvertreter, Politiker und Studierende, mehr Risikofreude zu wagen, um bei den neuesten Entwicklungen der Zukunft ganz vorne mit dabei zu sein.

In Vertretung des Schirmherrn Dr. Marcel Huber überbrachte der bayerische Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback die Grußworte der Staatskanzlei und lobte das gelungene Motto der Initiative: „Wir schaffen Zukunft.“
Gemeinsam möchten die wiko-Kooperationspartner Impulse an Wirtschaft und Gesellschaft geben, verbandsübergreifende Netzwerke gestalten sowie eine öffentlichkeitswirksame Plattform bieten. Das sei mit der ersten Veranstaltung hervorragend gelungen, bestätigte Hochschulpräsident Prof. Heinrich Köster.
Zur Auftaktveranstaltung geladen hatten die folgenden acht Initiatoren des wiko: „Die Familienunternehmer – ASU e. V.“, „Die Jungen Unternehmer – BJU“, Regionalkreis Südostbayern, die Hochschule Rosenheim, der Seeoner Kreis e. V., die Unternehmerinnen in Handwerk und Dienstleistung Rosenheim e. V. (UHD), die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Bezirksgruppe München-Oberbayern, der Wirtschaftliche Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim e. V., das Wirtschaftsbarometer der Hochschule Rosenheim sowie die Wirtschaftsjunioren Rosenheim e. V.

Related Posts

Comments are closed.

« »