Viele wohl präparierte Loipen warten auf die Langlauffreunde in der Region. Foto: hö

„WinterZeit“ in Stadt und Landkreis Rosenheim

09.12.2014 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Neue Chiemsee-Alpenland-Broschüre erschienen – „Winterzauber-Angebote“ für 2015 ab sofort buchbar

Auch in den Wintermonaten sind die Freizeitangebote in der heimischen Region überaus zahlreich. Wer sich einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten verschaffen will, findet in der neuen Chiemsee-Alpenland-Broschüre „WinterZeit“ des heimischen Tourismusverbands die Angebotsvielfalt des Winters 2014/2015 zusammengestellt.
Wen es auf die Piste zieht, dem stehen vier – im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete – Skigebiete zur Verfügung. Das Sudelfeld gilt als größtes zusammenhängendes Skigebiet Deutschlands, das Hocheck lockt mit Deutschlands längster Flutlichtpiste. Der Wendelstein bietet sportliche Abfahrten in hochalpiner Landschaft und das naturbelassene Skigebiet auf der Kampenwand tollen Panoramablick. Auch abseits der Pisten sind die sportlichen Möglichkeiten schier grenzenlos: Ski- und Schneeschuhtouren, Langlaufloipen, Eislaufvergnügen, Winter-Canyoning, Segway-Partien mit Schneeketten oder rasante Rodelstrecken in wunderschöner Landschaft.

Auch die beliebten buchbaren Winterzauber-Angebote des Tourismusverbands Chiemsee-Alpenland, die alle im Zeitraum von Januar bis März 2015 stattfinden, werden in der kostenlos erhältlichen Broschüre dargestellt. Neben Bewährtem gibt es in diesem Jahr drei neue Winterzauber-Angebote: „Monogramm-Sticken“, die fast schon vergessene Kunst, wird in der Schneiderkammer der historischen Zenzmühle in Antwort bei Bad Endorf wieder zum Leben erweckt. Termine: jeweils freitags, 16./23./30. Januar und 6. Februar.

Die Schriftstellerin Isabella Nadolny (1917 – 2004) hat den größten Teil ihres Lebens am Chiemsee verbracht. Hier entstand ihr wichtigstes Buch „Ein Baum wächst über‘s Dach“, hier wuchs ihr Sohn Sten, Verfasser des Kultbuches „Die Entdeckung der Langsamkeit“, auf. Mehr über sie erfahren die Besucher der literarischen Wanderung „Auf den Spuren von Isabella Nadolny“. Sie führt von ihrem ehemaligen Wohnhaus am Seeufer entlang bis zum kleinen Friedhof in Stöttham, wo sie begraben liegt. Der Preis für die Führung beträgt 10 Euro. Termine: jeweils samstags, 24. Januar und 7. Februar.

Bei einem nächtlichen Spaziergang hören die Teilnehmer erstaunliche und heitere Geschichten aus früheren Zeiten rund um dem mittelalterlichen Markt Rosenheim. Die heutige Stadt besaß ursprünglich sechs Tore in der Stadtmauer, die den Markt begrenzte. Eine Nachtwächterin berichtet während diesere außergewöhnlichen Stadtführung von der Entstehung und Nutzung der Tore, von alten Gesetzen und vom Leben früherer Rosenheimer Bürger. Termine: samstags, 24. Januar, 14. Februar und 14. März.

Die insgesamt 13 „Winterzauber“-Erlebnisse – buchbar ab sofort unter Telefon 0 80 51/9 65 55-0 – werden in der neuen Broschüre „WinterZeit“ ausführlich dargestellt. Online-Buchungen aller „Winterzauber“-Angebote sind unter www.chiemsee-alpenland. de möglich.

Die Broschüre liegt kostenlos im Chiemsee-Alpenland-Infocenter (Felden 10, 83233 Bernau) und weiteren Auflagestellen in der Region auf.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet