Die menschlichen Freundinnen Nina und Lucy helfen dem kleinen Vampir.

„Winnie Wackelzahn“

07.03.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Kieferer Wichtl laden ein zum Vampirkindermusical

Lange und fleißig haben sie geprobt, die kleinen Schauspieler, doch jetzt ist es dann endlich soweit und die Kieferer Wichtl können es kaum mehr erwarten, dass sich der Vorhang für ihr Publikum öffnet.
Winnie Wackelzahn, so heißt der kleine Held, der bösen Feen, tanzenden Knoblauchknollen und hinterlistigen Vampirfledermäusen das Gruseln lehrt. Pfiffig und clever ist er ja, der kleine Rotschopf mit dem Wackelzahn. Aber kann er ganz allein das Geheimnis um die wackelnden Eckzähne seiner über 500 Jahre alten Familie lösen? Eine schwierige Aufgabe für einen kleinen Vampir! Zu allem Überfluss soll er vor seinem zehnten Geburtstag sein erstes Blut schlecken, sonst fallen ihm seine Zähne endgültig aus. „Rot ist zwar meine Lieblingsfarbe, aber ich mag überhaupt kein Blut! Igitt! Lieber rote Grütze und Himbeereis“, erklärt er seinem Vater, Walter Wackelzahn, standhaft.

Zum Glück sind da Nina und Lucy, seine menschlichen Freundinnen, und auch die Fledermäuse Bat und Batty, die ihm mit Hilfe der „Fliegerstaffel Fledermaus“ bei seinen Abenteuern beistehen. Schließlich ist es im großen Südgebirge gar nicht so einfach, die Guten von den Bösen zu unterscheiden: Welche Rolle spielt die Zahnärztin Cäcilie Zange, und auf wessen Seite steht die schöne Fee Karla Karfunkula mit ihre Gehilfen Richie und Ramon? Ob Winnie seine Zähne behalten und das Familiengeheimnis der Wackelzähne lüften kann?

Mit vielen coolen Liedern, die richtig viel Spaß machen und einer spannenden Geschichte beigeistert das Vampirkindermusical von Ralf Israel mit der Musik von Bernd Stallmann und Gerhard Grote garantiert alle Kinder ab fünf Jahren aufwärts.

Die Aufführungstermine sind Sonntag 5. März, Samstag 18. März, Sonntag 19. März, Samstag, 25. März und Sonntag 26. März jeweils um 15.30 Uhr in der Schulturnhalle Kiefersfelden. Kartenvorverkauf ist bei Tabak-Land Zaglacher, Dorfstraße 34, Kiefersfelden, Telefon 0 80 33/30 27 22.
Aufgrund der Sitzplatzbeschränkung in der Turnhalle gibt es keine Platzgarantie beim Kartenkauf direkt an der Theaterkasse. Weitere Infos unter www.kieferer-wichtl.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test