Viel Andrang ist wöchentlich beim Angebot der Lesepaten im Bürgerhaus Miteinander.

Willkommen in 2014! Freiwillige vor!

02.01.2014 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Helfen Sie mit, dass es ein gutes Jahr wird – 365 Tage voller Möglichkeiten

Ein neues Jahr hat begonnen. Es bietet uns wieder viele Chancen und Möglichkeiten. Ob wir sie nutzen, liegt an uns. Wir müssen sie erkennen und wahrnehmen. Dazu braucht es Entscheidungskraft, Mut, Zuversicht und manchmal auch etwas Unterstützung. Wir benötigen sie für Beruf und Familie – und mancher engagiert sich darüber hinaus auch ehrenamtlich für andere. Dabei wird deutlich: Freiwilliges Engagement ist nicht nur Hilfe für andere, sondern stärkt auch diejenigen, die Hilfe leisten, verschafft beiden wertvolle Momente und unvergessliche Augenblicke. Beim Hochwasser im vergangenen Jahr wurde dies deutlich. Darüber hinaus gibt es aber viele weitere Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige!

Ganz nach dem Zitat von Ewald Balser: „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“ helfen unzählige Bürgerinnen und Bürger in Rosenheim freiwillig Menschen, die auf soziales Engagement angewiesen sind. So kümmern sich unter anderem die drei Freiwilligenagenturen Nord, Ost und West um das bürgerschaftliche Engagement. In zahlreichen Projekten können sich Rosenheimer Bürger ehrenamtlich engagieren.
Im Rosenheimer Westen gibt es den Senioreneinkaufsservice, der Unterstützung für diejenigen bietet, die einen Einkauf alleine nur mit höchster Mühe bewältigen könnten. Die Fahrt leistet seit August 2013 der Freiwillige Karlheinz Sauerlandt, der seinen Vorgänger Alois Hofmann nach langjährigem ehrenamtlichem Engagement ablöste.

„Es ist für mich kein Problem, die Damen zu Hause abzuholen und zu begleiten“, so der Rentner, der sich bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich betätigt. „Ich trage ihnen auch mal die Tasche in die Wohnung, das gehört mit dazu. Und wenn jemand mal krankheitsbedingt ausfällt, besorge ich ihm die Sachen, die auf der Einkaufsliste stehen und bringe sie vorbei.“

Im Bürgerhaus E-Werk-Stüberl in der Endorfer Au gibt es außerdem einen monatlichen Seniorennachmittag und einmal jährlich Ausflüge für Senioren.
Seit Schuljahresbeginn bringt ein neues Angebot für Kinder Schwung ins E-Werk-Stüberl. Das afrikanische Trommelprojekt, durchgeführt von der Sozialpädagogin Marienda Abwalo auf ehrenamtlicher Basis, schürt bei den Kindern großes Interesse. „Ich freue mich jedes Mal darüber, den Kindern etwas von meiner Kultur beizubringen“, so die gebürtige Uganderin. „Es ist schön zu sehen, wie alle mit Spaß dabei sind und neue Lieder lernen. Die Begeisterung der Kinder ist einfach riesengroß, das macht mir selbst Freude.“

Aber auch der Rosenheimer Osten muss sich mit seinen Projekten nicht verstecken. So setzt man hier beispielsweise auf ein Kunstprojekt mit Namen „Phoenix“.
Kunst bereichert seit jeher den Horizont menschlicher Kreativität. Doch ist es oft auch ein Gefühl der Einsamkeit – alleine, nur mit einem Pinsel und Farbe bewaffnet, gegen die große, weiße Leinwand. Dass man nicht als Einzelner kämpfen muss, beweist der durch Bernd Hoekstra ehrenamtlich initiierte offene Maltreff „Phoenix“, der seit April im Bürgertreff Happing stattfindet. Dort lässt man gemeinsam seiner Kreativität freien Lauf und zaubert so im Team Gefühle und Gedanke aufs Papier. Man ergänzt sich gegenseitig, bereichert das Kunstwerk durch eigene Ideen.
Ebenso kreativ zeigt sich die ehrenamtliche Stadtteilzeitung „Rosenheimer Südseiten“. Diese besteht seit 2001 und erscheint dreimal pro Jahr in Happing. Die Redaktionsleitung des aus drei Freiwilligen bestehenden Redaktionsteams liegt bei der Freiwilligenagentur Rosenheim Ost. Beim Schreiben der Artikel helfen viele Happinger Freiwillige, Einrichtungen im Stadtteil und Vereine mit. Die Verteilung der fertigen Zeitung wird ebenfalls von ehrenamtlichen Helfern übernommen.
Das Team um Andrea Dörries, Sabine Schmitz, Romy Schlierf und Heinz Krauth widmet sich aktuellen Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen, liefert wertvolle Haushaltstipps und Rezepte und informiert über Termine und bevorstehende Veranstaltungen.

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Rosenheim wird im Rosenheimer Norden seit einigen Jahren das Lesepaten-Projekt im Bürgerhaus „Miteinander“ angeboten.
Seit Schuljahresbeginn besuchen Kinder der ersten und zweiten Klassen der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung der Prinzregentenschule die Lesestunden. Jeweils mittwochs können die Kinder dort für eine Stunde beim Lesen zuhören und sich auch selbst dabei probieren. Durch den ehrenamtlichen Einsatz von Lesepaten soll die Freude am Bücher lesen wieder entfacht werden.
Ein weiteres Projekt, mit dem die Freiwilligenagentur Nord besticht, ist die ehrenamtliche Lernbegleitung. Die Freiwilligen geben den Kindern von der ersten bis zur vierten Klasse Unterstützung und Hilfestellung dabei, schwierige Aufgaben zu meistern und versuchen sie bestmöglich auf den weiteren schulischen Weg vorzubereiten. Die Paten treffen sich einmal pro Woche mit ihren Patlingen, nach dem Unterricht in der Schule, helfen bei Hausaufgaben und Lernproblemen und haben auch ein offenes Ohr für die Sorgen der Kinder.

Machen Sie mit?

Wenn auch Sie sich ehrenamtlich engagieren und damit Großes bewirken wollen, melden Sie sich doch bei den Freiwilligenagenturen Rosenheim Nord: Karin Weiß, Telefon 0 80 31/400 98 49, Ost: Andrea Dörries, Telefon 0 80 31/ 23 75 75, West: Judith Klinger, Telefon 0 80 31/23 38 70. Informationen gibt es auch auf der Internetseite www.freiwillige-rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags