Auf zu neuen Taten! Rund 60 Kinder gehören zum neuen Pfadfinderstamm.

„Wichtige Erfahrungen für das Leben!

08.05.2018 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Neuer Rosenheimer Pfadfinderstamm in Fürstätt gegründet

Vor rund drei Jahren war die Idee geboren, einen neuen Pfadfinderstamm im Rosenheimer Stadtteil Fürstätt zu gründen. Zwei Väter und ehemalige Pfadfinder waren auf der Suche nach einer Gruppe die ihre eigenen Kinder so viele wichtige Erfahrungen für das Leben ermöglicht, wie die beiden es in ihrer Kindheit und im jugendlichen Alter erfahren durften. Und alles das im direkten Umfeld des Gemeindebezirks.

Nach einem Treffen mit den   Bezirksvorsitzenden der DPSG in Rosenheim wurde schnell klar wie das Prozedere der Stammesgründung abzulaufen hat: Zwei Jahre „Pfadfinderstamm auf Probe“ unter dem Schutz des Bezirkes – eine sogenannte Siedlung wurde geboren. Die Pfarrgemeinde St. Quirinus stellt Gruppenräume des Pfarrheimes als Treffpunkt zur Verfügung und unterstützt die Gruppierung mit finanziellen Mitteln.

Schnell haben sich aus der Kirchengemeinde „St. Quirinus“ bis heute rund 60 Kinder und Jugendliche für den gleichnamigen Pfadfinderstamm gefunden, die gemeinsam Abenteuer erleben wollen. Aufgrund der großen Nachfrage, der Unterstützung aus den Bezirk und der steigenden Mitgliederzahl war es ein leichtes, die offizielle Stammesernennung zu erlangen und gemeinsam mit den Eltern, der Gemeinde und den Pfadfinderstämmen des Bezirks zu feiern. Mit Stolz verkündete Rüdiger Motzer, als Vertreter des Bezirksvorstandes „die erste Gründung seit gut 20 Jahren“. Bei schönem Wetter feierten 200 Gäste gemeinsam nach einem Gottesdienst, den der Diakon und neu gewählte Kurat Erwin Brader in der Rosenkranzkirche abhielt, bei selbstgekochten Speisen und einstudiertem Unterhaltungsprogramm der Pfadfinder im Pfarrheim.

Die Pfadfinder Fürstätt – der Stamm St. Quirinus – hat fünf Sippen (Gruppen), davon zwei in der Wölflingsstufe (Kinder von sieben bis neun Jahren), zwei in der Jungpfadfinderstufe (Kinder von neun bis 13 Jahren) und eine in der Pfadfinderstufe (13 bis 16 Jahre). Ziel des Pfadfinderstammes ist es, durch gemeinsame Ferienzeltlager und Freizeitaktivitäten in der Natur zu erleben und den Zusammenhalt in der Gruppe zu stärken. Der Stamm veranstaltet zwei Zeltlager pro Jahr und beteiligt sich an vielen anderen Aktionen im Stadt und Landkreis.

Mehr Informationen zum Stamm St. Quirinus gibt es unter www.pfadfinder-fuerstaett.de oder zum Bezirk unter www.dpsg-rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »