Weltstars und Broadwayshows

19.05.2015 • Aktuelles, Kultur, Landkreis Rosenheim, Stadt Rosenheim

Der neue KU‘KO-Spielplan bietet virtuose Vielfalt

Der neue KU‘KO-Spielplan für die Saison 2015/2016 ist bereits jetzt beim KU‘KO Ticketservice erhältlich. In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Rosenheim konnte das KU’KO wieder vier weltbekannte Orchester mit ausgezeichneten Solisten für die neue Meisterkonzertreihe verpflichten. Das Eröffnungskonzert am 27. Oktober 2015 spielen die Moskauer Virtuosen unter der Leitung von Vladimir Spivakov. Neben den Meisterkonzerten bietet der neue Spielplan auch Theater, Familienveranstaltungen, Modern Dance und vieles mehr – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Solist des Eröffnungsabends im Oktober ist der junge russische Pianist und Echo-Klassikpreisträger Nikolai Tokarew. Bereits mit sechs Jahren debütierte er mit einem Soloabend in Moskau und im Alter von 14 Jahren begann er in Europa und Japan zu konzertieren. Gespielt werden Werke von Bach, Mozart und Schostakowitsch.
Mit Midori gastiert eine der ganz großen Geigerinnen unserer Tage und eine einzigartige Künstlerpersönlichkeit gemeinsam mit der Westdeutschen Sinfonia am 26. November 2015 in der Meisterkonzertreihe im KU‘KO.

Werke von Beethoven, Mendelssohn-Bartholdy und Brahms stehen an diesem Abend auf dem Programm.
Am 18. Februar 2016 spielt das Württembergische Kammerorchester Heilbronn unter der Leitung von Fawzi Haimor. Solistin des Abends ist die Pianistin Anna Gourari, die als Solistin und Kammermusikerin bei internationalen Festivals gastiert und mit renommierten Orchestern und Dirigenten musiziert. Gespielt werden Werke von Finzi, Purcell und Walton.

Der Pianist Jean-Yves Thibaudet, der weltweit mehr als 50 Alben veröffentlicht hat, zwei Grammy-Awards und zweimal den Echo-Klassik sowie andere namhafte Auszeichnungen erhielt, spielt das Abschlusskonzert der Reihe am 12. April 2016. Begleitet wird er vom Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von Lionel Bringuier. Beethoven, Grieg und Brahms/Schönberg werden gespielt.

Zu allen Meisterkonzerten findet jeweils um 19 Uhr ein Einführungsvortrag statt, den in der neuen Saison Thomas J. Mandl halten wird. Er tritt somit die Nachfolge von Klaus J. Schönmetzler an, der seit 1990 die Vorträge zu allen Meisterkonzerten in der Stadthalle bzw. dem KU‘KO gehalten hat. Thomas Mandl leitet Chor und Orchester des Musikvereins Rosenheim und ist außerdem Leiter des Bereichs Musik der Tiroler Festspiele.
Abonnements für die vier Meisterkonzerte sind ab Dienstag, 9. Juni, am KU‘KO- Ticketschalter erhältlich. Die Abonnenten kommen wieder in den Genuss spezieller Abo-Konditionen mit vielen Vorteilen wie 20 Prozent Preisnachlass, fester Platzgarantie, kostenlosem Einführungsvortrag und zusätzlichen Bonuskarten für weitere Veranstaltungen aus dem gesamten KU‘KO Spielplan.

Bereits in den letzten Jahren sorgte das Freie Landestheater Bayern mit seinen spritzigen Inszenierungen für volles Haus und auch diesmal darf man sich gleich auf drei Inszenierungen des Ensembles freuen. Am 3. Dezember 2015 präsentieren sie das Musical „My Fair Lady“ in der beliebten Münchner Fassung und am Silvesterabend überraschen sie mit einer Neuinszenierung des bekannten Broadway-Klassikers „Hello Dolly!“.

Mozarts Singspiel „Die Zauberflöte“ das seit über 200 Jahren zu den populärsten Werken der Musikgeschichte gehört wird als Familienveranstaltung am Sonntag, 13. März 2016, als Nachmittagsvorstellung angeboten.

Der Einzelkartenverkauf für alle Kulturveranstaltungen aus dem aktuellen KU‘KO-Spielplan beginnt am Dienstag, 23. Juni 2015. Wer sich bereits hier für mehr als eine Veranstaltung entscheidet, kann als Mehrfachbucher das „Kultur-Bonus-Paket“ ab drei Veranstaltungen nutzen und kommt so in den Genuss von 15 Prozent Rabatt.

Der telefonische Ticketservice ist erreichbar unter 0 80 31/3 65 93 65, E-Mail an ticketservice@rosenheim.de oder im Internet unter www.kuko.de. Die Vorverkaufskasse ist Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Related Posts

Comments are closed.

« »