Die komplett neu gewählte Vorstandschaft (von links): Alfons Maierthaler, Christina Pfaffinger, Paul Adlmaier, Reinhold Frey, Oliver Döser, Dr. Florian Rummel und Tobias Tomczyk.

„Welle der Anerkennung“ bewog zum Weitermachen

08.10.2014 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Wirtschaftlicher Verband: Reinhold Frey bleibt Erster Vorsitzender

Am vergangenen Mittwoch fand die außerordentliche Mitgliederversammlung des Wirtschaftlichen Verbandes der Stadt und des Landkreises Rosenheim e.V. (kurz: WV) statt.
Nachdem der Erste Vorsitzende Reinhold Frey und sein Stellvertreter Hermann Tomczyk bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes im Mai zurückgetreten waren und Paul Adlmaier, Zweiter Stellvertreter, einige Tage danach, berief der WV am 1. Oktober eine außerordentliche Mitgliederversammlung ein. Im Vorfeld der Versammlung stellten auch alle übrigen Vorstandsmitglieder ihre Ämter zur Verfügung, sodass über die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft und auch über eine Satzungsänderung im vollbesetzten Bayernsaal im KU‘KO in Rosenheim abgestimmt werden musste.
Als Versammlungsleiter fungierte Hermann Tomczyk, bisheriger Erster stellvertretender Vorsitzender, der allerdings nicht mehr für dieses Amt zur Wahl stand.
Nach einer „Welle der Anerkennung aus den Reihen der Mitglieder“ stellte sich Reinhold Frey nach seinem Rücktritt doch wieder zur Verfügung. Außerdem standen zur Wahl Oliver Döser als Erster Stellvertreter, Paul Adlmaier als Zweiter Stellvertreter, Alfons Maierthaler als Finanzvorstand, Tobias Tomczyk als Vorstand für Messe und Veranstaltungen, Tina Pfaffinger als Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Dr. Florian Rummel als Generalsyndikus. Alle Kandidaten bestärkten bei einer kurzen Vorstellrunde ihre Absicht, die Arbeit des Verbandes und vor allem das bisherige, enorme Engagement von Reinhold Frey weiterhin unterstützen zu wollen und somit ihrem Ehrenamt zur Förderung von Wirtschaft, Tourismus, Sport, Kultur und Soziales in Stadt und Landkreis Rosenheim beizutragen.

Des Weiteren kandidierte auch Christian Fahrenschon für das Amt des Ersten Vorsitzenden sowie Martin Kupferschmied und Peter Dürr für das Amt des Zweiten Stellvertreters, wobei Letzterer noch vor der Versammlung seine Kandidatur zurückzog.

Mehr als die Hälfte aller WV-Mitglieder beteiligten sich an den Wahlen. In geheimer Abstimmung wurden dann Erster Vorstand sowie 1Erster und Zweiter Stellvertreter gewählt. Dabei setzte sich Reinhold Frey mit einer überwältigenden Mehrheit gegenüber seinem Herausforderer Fahrenschon durch. Auch Oliver Döser, der ohne Gegenkandidat angetreten war, wurde mit großer Mehrheit zum Ersten Stellvertreter gewählt. Paul Adlmaier setzte sich gegen Martin Kupferschmied klar durch und wurde im Amt des Zweiten Stellvertreters bestätigt.

Über die weiteren Vorstandsposten wurde im Anschluss öffentlich abgestimmt. Auch hier gab es eine große Geschlossenheit, sodass alle vom WV aufgestellten Kandidaten nun die entsprechenden Posten bekleiden:
Alfons Maierthaler als Finanzvorstand, Tobias Tomczyk als Vorstand für Messe und Veranstaltungen, Tina Pfaffinger als Vorstand Öffentlichkeitsarbeit und Dr. Florian Rummel als Generalsyndikus.

Ebenso eindeutig wurde schließlich der Satzungsänderung zugestimmt. Nach abschließenden Worten vom Ehrenvorsitzenden Alfons Döser und Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer klang der aufregende Abend dann noch bei einem kleinen Imbiss und Erfrischungsgetränken im Foyer aus.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags