Ein weiterer Meilenstein

20.08.2019 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Starbulls Rosenheim übernehmen Gastronomie im ROFA-Stadion

Ein weiterer Meilenstein für die Starbulls: Erstmals seit 1972 übernehmen die Grün-Weißen die Gastronomie im ROFA-Stadion. Der neu gegründete „Starbulls Gastro Service“ wird vom renommierten Koch und Gastronom Martin Obermüller geführt.
Nach über 40 Jahren und damit erstmals nach einem der Vorgängervereine der Starbulls, dem EV Rosenheim, übernehmen die Grün-Weißen ab sofort wieder die Gastronomie im und rund um das ROFA-Stadion Rosenheim. In diesem Rahmen wurde der neue „Starbulls Gastro Service“ gegründet, welcher vom Gastronom Martin Obermüller geleitet werden wird.

Der renommierte Koch und Gastronom Martin Obermüller ist in der Region kein Unbekannter, ganz im Gegenteil: Der vielfach preisgekrönte gebürtige Oberbayer arbeitete unter anderem als Pächter der  „Maxlrainer Schlosswirtschaft“, als Küchenchef der „Weinlände Rosenheim“ sowie als Pächter des „Landgasthof zum Erdinger Weißbräu“ in Aising. Zuvor war er neben einigen Lehrjahren im Ausland auch in der Sterneküche des Hotel „Adlon Kempinski“ in Berlin tätig. Seine ursprünglichen Kochwurzeln liegen im „Alpengasthaus zur Loisach“ und damit in der gut bürgerlich bayerischen Küche. Diese vielfältigen Erfahrungen zeigen, dass der neue Leiter des „Starbulls Gastro Service“ beides kann: „Gut Boarisch“ traditionell, aber auch die feine Küche mit viel Raffinesse.
Hauptaugenmerke des neu gegründeten „Starbulls Gastro Service“ wird es sein, nachhaltig und mit guter Qualität im und rund um das Stadion, aber auch darüber hinaus zu agieren. Geplant sind hierbei unter anderem auch externe Caterings sowie Firmenevents und Tagungen. Weitere Informationen hinsichtlich des zukünftigen Angebots und der weiteren Planungen werden in den kommenden Wochen folgen.

Die Gastronomie im ROFA- Stadion Rosenheim wird in Zukunft auch wieder abseits der Eishockeyspiele der Starbulls geöffnet sein. Im ersten Schritt ist die Stadiongaststätte damit zusätzlich zu den Partien der Rosenheim Eishockeycracks auch abends und am Wochenende für alle Besucher und Gäste geöffnet. Eine Öffnung über die Mittagszeit ist ebenfalls das mittelfristige Ziel des „Starbulls Gastro Service“, kann derzeit aber auf Grund der engen Personaldecke noch nicht verwirklicht werden.

„Nach langen aber stets zielorientierten und konstruktiven Verhandlungen mit allen Beteiligten sind wir enorm froh, in Kürze erstmalig seit 1972 wieder die Gastronomie im Eisstadion zu übernehmen. Bis dato war die fehlende Gastronomie ein enormer Wettbewerbsnachteil und wir sind uns absolut sicher, dass sich nun vielfältige Möglichkeiten für den Verein eröffnen. Wir sind überzeugt, mit Martin Obermüller einen sehr guten und passenden Gastronomen für die anstehenden Aufgaben gefunden zu haben. An dieser Stelle möchte ich mich in meinem, aber auch im Namen der gesamten Starbulls Rosenheim, bei der Stadt Rosenheim und den beiden Brauereien Flötzinger Bräu sowie Auer Bräu für die hervorragende Zusammenarbeit während der letzten Monate bedanken. Ohne diese drei Parteien wäre die Umsetzung in dieser Form niemals möglich gewesen. Hier zeigt einmal mehr der Leitspruch: „Aus Rosenheim – Für Rosenheim“, sagt ein sichtlich erfreuter Marcus Thaller, Erster Vorstand des Starbulls Rosenheim e.V.

Related Posts

Comments are closed.

« »