„Luis aus Tirol“ ist ein besonderes Exemplar. Foto: re

„Weibernarrisch“

16.08.2016 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

„Luis aus Tirol“ ist am Freitag, 9. September, 20 Uhr, zu Gast im Gasthaus Bichler in Ramerberg

Mit seinem aktuellen Programm „Weibernarrisch“ ist „Luis aus Tirol“ am Freitag, 9. September, um 20 Uhr zu Gast im Gasthaus Bichler in Ramerberg. Einlass ist um 18.30 Uhr.

Luis ist vermutlich eines der letzten Exemplare einer aussterbenden Spezies: als Bergbauer mit einem kleinen Hof auf 1400 Meter Meereshöhe hat man es nun einmal nicht leicht. Wind und Wetter und dem sonstigen Wahnsinn des alltäglichen Lebens ausgesetzt, meistert er jedoch den Alltag mit Bravour. Das wird wohl daran liegen, dass er sich den aktuellen Entwicklungen der Technik nicht entzieht und mit höchstem Grad an Aufgeschlossenheit den allgemeinen Fortschritt aufmerksam verfolgt. Mit Hilfe des Internets verschafft er sich Zugang in eine ihm bis dato vollkommen unbekannte Welt, doch von zurückhaltender Neugier kann keine Rede sein. Stolz und selbstbewusst wie er nun einmal ist stürzt er sich in die Materie.

Dass er dabei mit der Luis’schen Logik dem Stadtmenschen merkwürdig anmutende Schlüsse daraus zieht, mag man ihm nachsehen.

Der Darsteller Manfred Zöschg schlüpft aber nicht nur in die Rolle des Luis, sondern erweist sich als äußerst vielseitiger und wandlungsfähiger Künstler. Mal klagt er dem Publikum sein Leid als bayrischer Bademeister, mal schlüpft er in die Rolle des italienischen Casanova und erteilt dem Publikum eine Lektion in Sachen Frauen erobern.

Tickets sind erhältlich im Gasthaus Bichler in Ramerberg, in der Metzgerei Bichler in Pfaffing, im Reisebüro am Marienplatz in Wasserburg, an allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg am Inn sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen von München Ticket, Inn-Salzach-Ticket und Ticket Scharf, telefonisch unter 0 89/54 81 81 81 oder 0 18 05/72 36 36 und zum Selbstausdrucken online auf www.spevents.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »