Glasbläser und -künstler Sigi Franz ist zum dreijährigen Bestehen des Thansauer Repaircafés zu Gast und gibt sowohl Einblicke in seine Kunst als auch Auskünfte zu reparaturbedürftigen Stücken der Besucher.

„Wegwerfen? Denkste!“

12.09.2017 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Drei Jahre Repair Café in Rohrdorf-Thansau – Treffen am Samstag, 16. September, mit dem Highlight „Glaskunst und -reparatur“

Als Geraldine Hermann vor drei Jahren die Initiative ergriff, war die Idee eines „Repair Cafés“ noch neu. So war die Gründung im Jahr 2014 die erste in ganz Oberbayern.

Dass das Prinzip „Lieber reparieren als wegwerfen“ erfolgreich ist, sieht man nicht nur daran, dass in Thansau alle Mitglieder aus der Gründungsphase noch immer mit viel Freude und Engagement dabei sind, oder dass die Veranstaltungen, im Café des Seniorenheims St. Anna durchgeführt, sich großen Zuspruchs erfreuen, sondern auch daran, dass nach dem Thansauer Beispiel sich etliche andere Repair-Treffs in Rosenheim und Umgebung gegründet haben.

Zahlreiche Veranstaltungen fanden seither statt, bei denen jedermann mit seinen defekten Geräten, Möbeln oder sonstigem kommen kann, damit Experten es begutachten und wenn möglich reparieren, haben seither stattgefunden, meist verbunden mit besonderen Themen und den dazu passenden Fachleuten. Der Zulauf war und ist dabei groß. Die Menschen hängen oft an ihren Dingen. Viele sehen es auch einfach nicht ein, ein Gerät nur deshalb wegzuwerfen, weil vielleicht ein wenige Cent teures Bauteil ausgetauscht werden müsste, die Reparaturkosten aber die Kosten für eine Neubeschaffung übersteigen würden.

Gründerin Geraldine Hermann: „Ich möchte mich bei meinem Team für die tolle Unterstützung ganz besonders herzlich bedanken. Natürlich auch bei den vielen Besuchern, die so zalhlreich zu unseren Veranstaltungen kommen. Nur durch sie macht unsere Arbeit auch wirklich Sinn.“
Auch den unterstützenden Medien sowie der Leitung des Hauses St. Anna, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, gilt ihr Dank, verbunden mit dem Wunsch: „Bleiben Sie uns auch in Zukunft treu, damit wir unser Motto „Wegwerfen? Denkste!“ auch weiterhin ausleben können.“

Kontakt zur Jugend

Immer gesucht sind übrigens neue Helfer und Experten, aber auch der Kontakt zur Jugend. So wurde schon eine Zusammenarbeit mit der Montessori-Schule in Rohrdorf gestartet.
Nach der Sommerpause geht es nun weiter mit dem Repair Café am Samstag, 16. September, 14 bis 16 Uhr, im Café des Hauses St. Anna in Rohrdorf-Thansau, Taubenstraße 2. Als besonderes Highlight wartet das Thema „Glaskunst und Glasreparatur“ auf die Besucher, mit dem Experten Sigi Franz, seines Zeichens gelernter Glasbläser Infos unter www.glaspunkt.de.

Informationen zum Repair Café gibt es auch unter www.repaircafe-thansau.de

Related Posts

Comments are closed.

« »