Bei den Fußballern des SB/DJK Rosenheim hat es einen überraschenden Wechsel an der Spitze der Abteilungsleitung gegeben. Rainer Pastätter hat mit sofortiger Wirkung sein Amt zur Verfügung gestellt. Berufliche Gründe seien für diesen Schritt ausschlaggebend gewesen, teilte Pastätter Mannschaft, Trainern und Funktionärskollegen mit. „Ich bin beruflich den Weg in die Selbstständigkeit gegangen und habe festgestellt, dass ich das Amt dadurch zeitlich nicht mehr so führen kann, wie es gerade in dieser schwierigen Situation notwendig ist“, begründete Pastätter seinen Schritt. Er war über mehrere Jahre stellvertretender Abteilungsleiter bei den SBR-Fußballern und hatte den Führungsposten im November 2015 übernommen. An seine Stelle tritt nun Thomas Leppert, der seit November 2015 stellvertretender Abteilungsleiter war. Leppert war und ist seit mehr als zehn Jahren als Nachwuchstrainer bei den Sportbund-Fußballern aktiv und ist auch seit mehreren Jahren in der Jugendleitung. Zuletzt war er auch erster Jugendleiter. Sein primäres Ziel ist es, den Verein „wieder in ruhigere Fahrwasser zu bringen“, immerhin spielt die erste Mannschaft in der Landesliga gegen den Abstieg. Zur neuen Saison gelte es, der Abteilung bis zu den Neuwahlen im November wieder ein festes Fundament zu verpassen. „Festes Fundament“ Unterstützung erhält Leppert von Thomas Neumeier, der nun wieder den Posten des ersten Jugendleiters übernimmt und dadurch auch als kommissarischer Stellvertreter in die Abteilungsleitung aufrücken soll.

Wechsel bei SBR-Fußballern

28.03.2017 • Aktuelles, Sport

Rainer Pastätter nicht mehr Abteilungsleiter – Thomas Leppert übernimmt

Bei den Fußballern des SB/DJK Rosenheim hat es einen überraschenden Wechsel an der Spitze der Abteilungsleitung gegeben. Rainer Pastätter hat mit sofortiger Wirkung sein Amt zur Verfügung gestellt.
Berufliche Gründe seien für diesen Schritt ausschlaggebend gewesen, teilte Pastätter Mannschaft, Trainern und Funktionärskollegen mit. „Ich bin beruflich den Weg in die Selbstständigkeit gegangen und habe festgestellt, dass ich das Amt dadurch zeitlich nicht mehr so führen kann, wie es gerade in dieser schwierigen Situation notwendig ist“, begründete Pastätter seinen Schritt. Er war über mehrere Jahre stellvertretender Abteilungsleiter bei den SBR-Fußballern und hatte den Führungsposten im November 2015 übernommen.

An seine Stelle tritt nun Thomas Leppert, der seit November 2015 stellvertretender Abteilungsleiter war. Leppert war und ist seit mehr als zehn Jahren als Nachwuchstrainer bei den Sportbund-Fußballern aktiv und ist auch seit mehreren Jahren in der Jugendleitung. Zuletzt war er auch erster Jugendleiter. Sein primäres Ziel ist es, den Verein „wieder in ruhigere Fahrwasser zu bringen“, immerhin spielt die erste Mannschaft in der Landesliga gegen den Abstieg. Zur neuen Saison gelte es, der Abteilung bis zu den Neuwahlen im November wieder ein festes Fundament zu verpassen.

„Festes Fundament“

Unterstützung erhält Leppert von Thomas Neumeier, der nun wieder den Posten des ersten Jugendleiters übernimmt und dadurch auch als kommissarischer Stellvertreter in die Abteilungsleitung aufrücken soll.

Related Posts

Comments are closed.

« »