Was kostet Wohlstand?

26.02.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Kartenvorverkauf für Claus von Wagner und Christian Felber angelaufen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Was kostet unser Wohlstand“ startet ab sofort der Vorverkauf für den Kabarettisten Claus von Wagner sowie für den Autor Christian Felber im Bildungszentrum Rosenheim.

Am Montag, 17. März, um 19.30 Uhr wird der Autor und Mitbegründer von attac, Christian Felber, das Modell „Gemeinwohlökonomie – ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft“ vorstellen, das den Fokus weg von Eigennutz und Wettbewerb auf Solidarität und Miteinander legt. Viele Organisationen, PolitikerInnen, Privatpersonen und Unternehmen haben sich seiner Initiative bereits angeschlossen.

Der Vorstandvorsitzende der Sparda-Bank München, Helmut Lind, wird am Montag, 24. März, um 19.30 Uhr mit dem Thema die „Gemeinwohlbilanz einer Bank – auf dem Weg zur Gemeinwohlökonomie“ über seine Erfahrungen bei der praktischen Umsetzung des Gemeinwohlverständnisses seiner Bank berichten.

Theorie der feinen Menschen
Für Samstag, 12. April, um 20 Uhr wurde der bekannte Kabarettist Claus von Wagner eingeladen. Er wird sich mit seinem Programm „Theorie der feinen Menschen“ in die „Tiefen der Deutschen Bank“ begeben und seinen Erkenntnissen folgen, was „feine Menschen“ ausmacht.

Das ausführliche Programmheft kann unter www.bildungswerk-rosenheim.de. eingesehen werden. Kartenvorverkauf ist ab sofort im Bildungszentrum Rosenheim, in der Pettenkoferstraße 5, telefonische Kartenreservierungen unter der Nummer 0 80 31/21 42-0.

Related Posts

Comments are closed.

« »