Wie viel Wahrheit verträgt die Liebe?

12.03.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Lesung mit Natalie Buchholz am 18. März

Die in Rosenheim aufgewachsene Autorin Natalie Buchholz liest am Montag, 18. März, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek aus „Der rote Swimmingpool“. Bei der dritten Veranstaltung der diesjährigen Oberbayerischen Literat(o)uren stellt die junge Autorin in ihrem ersten Roman die Frage, wie viel Wahrheit die Liebe verträgt und erzählt die Geschichte eines Sommers, in dem einiges neu beginnt. Der Roman spielt in München, Rosenheim und in Baierbach am Simssee. Natalie Buchholz lebt und arbeitet in München als Lektorin und Schriftstellerin.
Das Gespräch mit der Autorin führt Rainer W. Janka, der viele Jahre Lehrer am Ignaz-Günther-Gymnasium war, dem Gymnasium, an dem die Autorin ihr Abitur abgelegt hat. Kartenvorverkauf ist im Kroiss TicketZentrum, Stollstraße 1 in Rosenheim. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es auch unter www.stadtbibliothek.rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »