Eine tolle Leistung beim Spendensammeln, von links: Stefan Guggenbichler, Christoph Vorderhuber, Elke Hamberger und Armin Stiegler.

Eine Vorschule für Agbanto

13.03.2018 • Nachrichten

Das Spendenziel wurde erreicht

Glücklich über den gesammelten Spendenbetrag von 21 000 Euro zeigten sich Stefan Guggenbichler, Christoph Vorderhuber, Elke Hamberger und Armin Stiegler vom „RosenheimKreis e.V. – Architektur im Gespräch“. 4 000 Euro davon spendet der Verein selbst.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit ergänzt die Summe um das Dreifache. So wird es möglich, die Baumaterialien für eine neue Vorschule in Benin zu kaufen. Unter Anleitung von erfahrenen Fachkräften werden die Dorfbewohner die Schule nach dem Entwurf von Elke Hamberger in Eigenleistung bauen und unterhalten. Die Lehrer werden vom Staat Benin bezahlt.

Es ist Hilfe zur Selbsthilfe im besten Sinne und ein Beitrag zur Förderung der Bildung in dem armen westafrikanischen Land. Für die Umsetzung wird das Bildungswerk Westafrika e.V. verantwortlich zeichnen, welches bereits über 30 Schulen in Benin errichtet hat. Der nächste Schritt jedoch ist erst einmal der Förderantrag an das Ministerium. Erfahrungsgemäß dauert die Bewilligung nach Bildung einer neuen Bundesregierung ein halbes Jahr, so dass für den Herbst 2018 mit dem Baubeginn gerechnet werden kann. Auf der Seite www.rosenheimkreis.de kann man sich über den jeweiligen Stand des Projekts informieren. Der Verein sagt allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet