Von Schmidt‘s Katze bis Volker Racho

22.11.2016 • Kultur, Kurznachrichten

Der deutsche Slam-Meister Lars Ruppel macht sich in zwölf Gedichten einen Reim auf Redensarten und erzählt bei seiner Lesung am 26. November in der Stadtbibliothek seine unterhaltsamen Geschichten. Beginn ist um 20 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf beim Kroiss Ticket Zentrum Rosenheim.

Der auch als Moderator, Buchautor und Radiosprecher fungierende Lars Ruppel lebt und liebt Worte. In seinem Buch „Holger die Waldfee“ macht er sich in zwölf Gedichten einen Reim auf Redensarten und erzählt höchst unterhaltsam Geschichten von Schmidt’s Katze bis Volker Racho. Ruppels Poesie kommt daher wie Ringelnatz in Baggy Pants, wie Heinz Erhardt in Nietenjacke, wie ein Feuilletonist auf Speed auf einem Scooter-Konzert. In seinen Gedichten verbindet sich klassische Dichtkunst mit der unverbindlich-saloppen Art der Poetry-Slam-Kultur. Lars Ruppel ist Dozent zum Thema Poetry Slam an Universitäten, gibt Lehrer-Fortbildungen und Workshops in ganz Europa.

Related Posts

Comments are closed.

« »