Investorin Dorothea Meltl und Projektleiter Curt Wiebel bei der Baustellenbesichtigung.

„Voll im Zeitplan“

18.11.2014 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Große Fortschritte bei der Sanierung des Café Wendl

Die Bauarbeiten am ehemaligen „Café Wendl“ am Max-Josefs-Platz gehen gut voran. Letzte Woche hat sich der Bauausschuss der Stadt Rosenheim über die umfangreiche Sanierung informiert. Das Stadthaus – eines der ältesten Gebäude in Rosenheim – soll bis Ende des kommenden Jahres wieder eine Zierde der Innenstadt werden.
Investorin Dorothea Meltl und Projektleiter Curt Wiebel erläuterten den Mitgliedern des Stadtentwicklungs- und Baugenehmigungsausschusses den Fortgang der Arbeiten am Gebäude Max-Josefs-Platz 18. Dorothea Meltl: „Erfreulicherweise sind wir voll im Zeitplan. Zwar gibt es bei einer solch alten Bausubstanz immer wieder Überraschungen bei den Arbeiten, aber bisher haben wir alle Herausforderungen bestens gelöst.“

Projektleiter Curt Wiebel berichtete: „Der Baukran und das Wetterschutzdach sind derzeit die deutlichsten Zeichen der Baumaßnahmen. Beide sind notwendig, um die Baustelle unabhängig vom Wetter zu betreiben und die Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende 2015 abzuschließen“

Zur Vorgeschichte: Nachdem die Aurigia GmbH & Co. KG, die zur Firmengruppe Meltl gehört, das Gebäude im Jahr 2012 erworben hat, folgte zunächst eine aufwendige Planungsphase. Mangelhafter Brandschutz, marode Gemäuer und völlig veraltete elektrische und sanitäre Einrichtungen machten eine Generalsanierung notwendig. Nachdem der Bauausschuss grünes Licht gegeben hatte, starteten im vergangenen Jahr die Rückbauarbeiten. Nachträgliche Einbauten mussten entfernt und Gewölbe gesichert werden. In diesem Juni starteten dann die tatsächlichen Renovierungs- und Umbaumaßnahmen: Es wurden Fundamente verstärkt und das Tragwerk ertüchtigt, um anschließend die verschiedenen Etagen einziehen zu können. Anfang kommenden Jahres entsteht das neue Dach. Dann sind die Rohbauarbeiten beendet und die Innengewerke folgen. Neben einer attraktiven Gastronomie werden bis Ende 2015 hochwertige Büros und Wohnungen entstehen. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Fassade ihr früheres Gesicht wieder haben und so zu dem großartigen Gesamteindruck am Max-Josefs-Platz beitragen.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.etgworld.com canada goose outlet http://www.replicaaa.com replica handbags