Ein Prosit auf das Pfingstvolksfest in Bad Aibling: Auerbräu Gebietsverkaufsleiter Markus Brenner, Festwirte Christian und Claudia Fahrenschon, Auerbräu Geschäftsführer Ferdinand Steinacher mit Frau Gabriele, die Vertreterin einer italienischen Delegation, Bürgermeister Felix Schwaller mit Gattin Marlies, Auerbräu Braumeister Thomas Frank mit Frau Marlise.

Volksfest Bad Aibling

19.05.2015 • Nachrichten

Das weit über die Landkreisgrenzen hinaus beliebte und bekannte Volksfest Bad Aibling, das Auerbräu zusammen mit der Festwirtsfamilie Fahrenschon veranstaltet, öffnet wieder seine Pforten: Vom 22. bis 31. Mai kommen die Freunde gemütlicher, bayerischer Lebensart und Kulinarik wieder voll auf ihre Kosten. Die Wirtsleute Christian und Claudia Fahrenschon haben schon seit Monaten mit viel Einsatz, Leidenschaft und Erfahrung an dem Programm für die zehn Festtage gefeilt und wieder eine bunte Mischung an Attraktionen für Jung und Alt zusammengestellt. Herausgekommen ist eine optimale Mischung aus Tradition und Moderne für alle Altersggruppen. Zünftige Musik, fetzige Partybands, ein großer Vergnügungspark, das hervorragende, feine und süffige Märzenbier von Auerbräu und natürlich die köstlichen Verlockungen der Festzeltküche machen das Volksfest Bad Aibling zu einem Erlebnis für die ganze Familie!
Wie jedes Jahr macht am Freitag, 22. Mai, um 18 Uhr das Standkonzert am Marienplatz mit Freibierausschank von Auerbräu den festlichen Auftakt. Ein wahrer Augenschmaus ist dann der herrliche Festzug mit den prächtigen Kutschen, der bei seiner Ankunft auf dem Platz von Salutschüssen empfangen wird. Die Ehre, das erste Fass anzuzapfen, ist natürlich dem Bad Aiblinger Bürgermeister Felix Schwaller vorbehalten. Weißwurst ,,all you can eat“, welcher Genießer wünscht sich das nicht – an den Samstagen, 23. und 30 Mai, gibt es die typisch bayerische Brotzeit jeweils von 11 bis 14 Uhr im Festzelt.

Wie wäre es mit einem Ausflug an Pfingstsonntag zum Volksfest nach Bad Aibling? Am Sonntag, 24. Mai, klingt es im Festzelt richtig gmiadlich und boarisch mit der ,,Willinger Musi“ von 11 bis 15 Uhr und anschließend ab 16 Uhr mit der ,,Dreder Musi“. Gern gesehener Gast auf dem Volksfest ist die Aiblinger Big Band. Die Gäste dürfen sich schon auf ihr Pfingstmontagskonzert von 11 bis 15 Uhr freuen, am Abend spielt dann noch die ,,Dreder Musi“ auf. Seinem Namen familienfreundlich wird das Volksfest am Dienstag und am Mittwoch voll gerecht. Am 26. Mai stehen zunächst die Senioren mit einem extra Nachmittag von 14 bis 17 Uhr im Mittelpunkt. Dazu spielt die kleine ,,Harthauser Musi“. Nicht fehlen darf beim Volksfest selbstverständlich das Kesselfleischessen; die Spezialität wird ab 17 Uhr serviert.

Am Tag darauf ist der von großen und kleinen Kindern heiß ersehnte Familientag mit ermäßigten Preisen. So richtig Spaß macht den Kids auch das Kinderschminken und das lustige Kasperltheater. Nachwuchskicker können ihr Können beim Torwandschießen des DFI Bad Aibling unter Beweis stellen. Der Tag klingt ab 19 Uhr mit einer bayerischen Partynacht mit den ,,Grenzgängern“ aus.

Einen Höhepunkt im Programm markiert am Donnerstag, 28. Mai das große Brillianthochfeuerwerk, das ab 22 Uhr mit stimmungsvoller Musikbegleitung zauberhafte Lichteffekte in den Himmel zaubern wird. Zuvor heizt um 19 Uhr die bekannte und beliebte Partyband ,,Cagey Strings“ aus München im Festzelt ein. Geselliger Treffpunkt ist wie jedes Jahr wieder der Tag der Betriebe und Vereine am Freitag; die Kultband ,,Dreisam“ sorgt für den entsprechenden musikalischen Rahmen. Heiß im wahrsten Sinne des Wortes geht es dann am Samstag, 30 Mai, weiter, wenn ,,Hot Sugar“ ab 19 Uhr die Besucher auf den Bänken tanzen lässt.

Bayerisch, gemütlich klingt das Volksfest dann am Sonntag aus mit der ,,Iffeldorfer Musikkapelle“ am Vormittag und der ,,Dettendorfer Musi“ am Abend. Nicht verpassen darf man ab 22 Uhr die Gratisverlosung das Wiesnflitzers, einem kultigen Roller im Retrodesign!

Das Festbüro ist für Fragen und Reservierungen unter der Telefonnummer 0 80 31/ 4 09 21 02 oder E-Mail an info @fahrenschon-festzelte.de erreichbar. Außerdem kann man Plätze im Festzelt unter www.fahrenschon-festzelte.de reservieren.

Related Posts

Comments are closed.

« »