Die Dorfboch Musi ist neben der Lieblings Musi und dem

„Vo do hea waht da Wind“

14.05.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

CD-Präsentation in Fischbach am Freitag, 31. Mai, 20 Uhr

Am Freitag, 31. Mai, ab 20 Uhr präsentieren die Lieblings Musi, MusiSchmaus und die Dorfboch Musi in der alten Post in Fischbach bei Flintsbach ihre neue CD.

Durch den Abend führt Bert Lindauer, altbewährt, mit heiteren und besinnlichen Geschichten. „Vo do hea waht da Wind“ – so heißt die neue CD, bei der ausschließlich selber komponierte Stückl und Lieder zu hören sind. Was die aktuelle Aufnahme auszeichnet, ist sicherlich die überaus schöne Abwechslung und das große Repertoire im Bereich der echten Volksmusik. Erwähnenswert ist auch die personelle „Verbandelung“ zwischen den Gruppen, so sind bei der Lieblings Musi Sebastian und Martina Lang, Sepp und Michael Daxer, Martin und Anderl Schweinsteiger mit dabei, bei MusiSchmaus Martina Lang, Susanne Dräxl-Sinhart und Monika Schroller, bei der Dorfboch Musi Monika Schroller, Martina, Sebastian und Christian Lang, Florian Paul und Andreas Winkler.
Viele der Musikantinnen und Musikanten haben am Richard-Strauß-Konservatorium in München unter anderem auch bei Sepp Hornsteiner studiert, er hat auch ein Vorwort für die CD beigesteuert.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Die Besucher dürfen sich auf wunderschöne, echte Volksmusik freuen.

„Vo do hea waht da Wind“

30.04.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Konzert in der Alten Post in Fischbach

Am Freitag, 31. Mai, präsentieren um 20 Uhr die „Lieblings Musi“, „Musi-Schmaus“ und die „Dorfboch Musi“ in der Alten Post in Fischbach bei Flintsbach ihre neue CD.
Durch den Abend führt Bert Lindauer, altbewährt, mit heiteren und besinnlichen Geschichten. „Vo do hea waht da Wind“ – so heißt die neue CD, bei der ausschließlich selber komponierte Stückl und Lieder zu hören sind.
Was die aktuelle Aufnahme auszeichnet, ist sicherlich die überaus schöne Abwechslung und das große Repertoire im Bereich der echten Volksmusik. Der Kartenvorverkauf läuft bei der Gemeinde Flintsbach am Inn, Telefon 0 80 34/ 30 66-19.

Related Posts

Comments are closed.

« »