Herbert Pixner und seine Musikerkollegen gastieren im November in Rosenheim.

Virtuoses Weltmusik-Quartett

01.08.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Herbert-Pixner-Projekt spielt am Donnerstag, 9. November, in Rosenheim auf

Am Donnerstag, 9. November, kommt das Herbert-Pixner-Projekt wieder nach Rosenheim und konzertiert ab 20 Uhr im Saal Bayern im KU´KO. Bis vor wenigen Jahren war das Quartett rund um den Tastenvirtuosen Herbert Pixner noch ein Geheimtipp. Heute füllen sie Hallen mit zum Teil mehreren Tausend Zuschauern und werden fast ausnahmslos überall mit stehenden Ovationen gefeiert. Und das mit einer instrumentalen Volksmusik, die aber mit Volksmusik nur noch soviel zu tun hat, als dass sie für das Volk bestimmt ist.

Der Tiroler Ausnahmemusiker Herbert Pixner deckt auf seiner Quetschn die unterschiedlichsten Musikrichtungen ab und brilliert mit virtuosem Können. Er setzt das konservative Instrument selbst dort ein, wo es undenkbar scheint. Für sein „Herbert-Pixner-Projekt“ holt sich der Österreicher die Unterstützung weiterer virtuoser Musiker wie Werner Unterlercher (Kontrabass), Heidi Pixner (Tiroler Volksharfe) und Manuel Randi (Gitarre).
Restkarten
erhältlich
Restliche Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von eventim.de und direkt im KU‘KO. Weitere Infos und Karten per Post unter www.agentur-showtime.de sowie Telefon 0 94 22/80 50 40.

Related Posts

Comments are closed.

« »