Vier Bands für fünf Euro

27.01.2015 • Aktuelles, Kurznachrichten

Festival ,,Soundcheck“ am 7. Februar

„Tilda“, „Unique Experience“, „seconhandheroes“, „Maybe“, das sind die vier Bands die am 7. Februar das diesjährige Festival Soundcheck des Evangelischen Jugendwerks Rosenheim in der „Bühne“ im Lokschuppen gestalten.

Für Newcomer

Soundcheck hat sich als Festival für Newcomer Bands in Rosenheim etabliert. Punkt 19 Uhr beginnt Christopher Schwarz das Festival mit afrikanischen Trommelklängen bevor die vier Bands nacheinander den Saal rocken werden. „Tilda“ besteht seit Juni 2013 und hat sich der Musiksparte Alternative Rock verpflichtet. Sie spielt eigene Songs in denen es unter anderem um Liebe, Esel, Egoisten geht. „Unique Experience“, eine kunterbunte Band aus Kroatien, Russland, Bosnien und Deutschland springt zum Glück für die Band Trommelfieber ein, die leider kurzfristig absagen mussten. „seconhandheroes „ spielen seit November 2012 alternativen Rock. Zu Recht haben sie beim Chiemgauer Rock Festival Platz eins belegt. Ihre Songs, mit einem latent angriffslustigen Unterton, speisen sich aus Gesellschaftskritik und distanzierte Selbstwahrnehmung. „Maybe“ bildet den krönenden Abschluss des Festivals. Als Vorband von „Ohrbooten“ hatte „Maybe“ seinen bisher größten Erfolg. Beziehungskrisen und deren Bewältigung, aber auch persönlichen Themen und Zweifeln der Jugendlichen werden in ihren Texten aufgearbeitet. Die Karten zum Preis von fünf Euro gibt es an der Abendkasse. Imbiss und Getränke werden zu jugendfreundlichen Preisen angeboten.

Related Posts

Comments are closed.

« »